Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

02.05.2019 – 13:06

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Raddestorf- 37-jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall

Nienburg (ots)

(BER)Am Dienstagabend, 30.04.2019, gegen 21.40 Uhr ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall in Raddestorf, Ortsteil Westenfeld, auf der Kreisstraße 55 (K 55). Ein 37-jähriger polnischer Mitbürger kam krankheitsbedingt auf der Fahrbahn zum Liegen und wurde dort von zwei Ersthelfern versorgt. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 28-jähriger Mann aus Petershagen mit einem Pkw die Kreisstraße in Richtung Bundesstraße 61. Aus bisher unbekannten Gründen nahm er die Situation zu spät wahr und prallte trotz eines im letzten Augenblick versuchten Ausweichmanövers gegen den hilflos auf der Straße liegenden Mann. Die Helfer konnten sich durch einen Sprung in Sicherheit bringen und wurden nicht verletzt. Der 37-jährige verstarb später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Im Bereich der Unfallstelle auf der K 55 verläuft die Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein - Westfalen. Da der Notruf in der Leitstelle Minden auflief, wurde der Verkehrsunfall zunächst von den Kollegen der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke aufgenommen. Noch in der Nacht nahmen diese Kontakt mit den Mitarbeitern des zuständigen Polizeikommissariates Stolzenau auf. Von hier wurden dann weitere erforderliche Maßnahmen veranlasst. Zu diesen Maßnahmen gehörten unter anderem die Information der polnischen Auslandsvertretung sowie ein Antrag der Staatsanwaltschaft auf Obduktion des Verstorbenen sowie eine Sicherstellung des benutzten Pkw. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg