Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

30.04.2019 – 10:06

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nienburg- 23-jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall

Nienburg (ots)

(BER)Am Montagabend, 29.04.2019, gegen 20.25 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich der Hannoverschen Straße und dem Berliner Ring (B 215) ein Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Mann verstarb. Der Nienburger war mit einem Kleinkraftrad auf der B 215 in Richtung Bahnhof unterwegs, als er auf der Kreuzung mit der Hannoverschen Straße mit einem entgegenkommenden VW zusammenprallte. Der Fahrer dieses Pkw kam aus Richtung Innenstadt und wollte an der lichtzeichengeregelten Kreuzung nach links abbiegen. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen sowie mehrerer Zeugenaussagen geht die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass die Lichtzeichenanlage zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes für den Linksabbieger Grünlicht und für den Kraftradfahrer Rotlicht gezeigt hatte. Der schwer verletzte Zweiradfahrer wurde vor Ort notärztlich versorgt und dann in eine Klinik eingeliefert. Hier erlag er den schweren Verletzungen. Mit Unterstützung der Feuerwehr Nienburg wurde der großräumige Kreuzungsbereich zeitweise komplett gesperrt, später teilweise wieder freigegeben. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang werden heute fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell