Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

29.04.2019 – 14:21

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Alkoholkontrollen am Autohof Lauenau werden positiv aufgenommen

Lauenau (ots)

(Ar.)Alkoholisierte LKW-Fahrer stellen in erheblichem Maße eine Gefahr für sich selbst, aber auch andere Verkehrsteilnehmer dar. Auf dem Autohof Lauenau, direkt an der BAB A 2, einer der meistbefahrenen Autobahnen Deutschlands, verbringen zahlreiche Trucker aufgrund der bestehenden Wochenendfahrverbote das Wochenende, um dann am Sonntagabend ihre Fahrt fortzusetzen. Vereinzelt kommt es dabei zu Alkoholkonsum mit den bekannten Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit. Oftmals sind sich die Fahrer nicht bewußt, dass eine kurze Ausnüchterungsphase durch einige Stunden Schlaf oder ein paar Tassen kräftigen Kaffee im allgemeinen nicht ausreicht, die Fahrtüchtigkeit wieder herzustellen. Aus diesem Grunde hat die Polizei Bad Nenndorf am vergangenen Sonntagabend Präventivkontrollen bei LKW-Fahrern durchgeführt, die gerade im Begriff waren, loszufahren. Es wurden insgesamt 7 Atemalkoholtests durchgeführt. Bei zwei Fahrern wurden dabei Werte festgestellt, die zwar noch unterhalb der absoluten Fahruntüchtigkeit von 1,1 Promille waren, aber dennoch Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit befürchten ließen. Mit den Fahrern wurden verkehrserzieherische Gespräche geführt. Beide verlängerten freiwillig ihre Ruhezeiten bis zur völligen Ausnüchterung. Insgesamt stießen die Kontrollen bei den LKW-Fahrern nach Angaben der verantwortlichen Dienstschichtleiterin der Polizei Bad Nenndorf auf positive Resonanz. Die Polizei kündigt an, diese Aktion in unregelmäßigen Abständen zu wiederholen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bad Nenndorf
Hauptstraße 18
31542 Bad Nenndorf
Telefon: 05723/94610
E-Mail: poststelle@pk-bad-nenndorf.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg