Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

28.04.2019 – 09:26

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Randalierer mit 4,2 Promille

Nienburg (ots)

Nienburg - (deh) In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu zwei Einsätzen aufgrund eines stark alkoholisierten Randalierers. Im Rahmen einer ärztlichen Begutachtung wurde bereits am Samstag in den frühen Abendstunden ein Blutalkoholgehalt von 4,2 Promille bei dem 31-jährigen Nienburger festgestellt. Am frühen Sonntagmorgen randalierte die Person dann vor dem Eingangsbereich des Nienburger Klinikums und wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten in Gewahrsam genommen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Randalierer im Laufe der Nacht seinen Alkoholpegel weiter aufgebaut hat.

Für die Übernachtung im behördlichen Gewahrsam muss der Schlafgast mit einer Kostenrechnung der hiesigen Polizeiverwaltung rechnen.

Rückfragen bitte an:


Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Einsatzkoordinator / Leitstelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021/9778-111
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg