Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

31.03.2019 – 17:49

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Mann erleidet Verbrennungen 1. Grades und eine Rauchgasvergiftung

Rehburg-Loccum (ots)

Münchehagen (ZIE)- Am Sonntag 31. März 2019 gegen 2019 wurde ein 78-jähriger Mann in Münchehagen verletzt. In der Straße "Auf der Heide" wollte er die Gaskartusche eines Katalytofens wechsen. Beim Umklemmen der Kartuschen entstand offenbar eine Verpuffung und es entstand ein Brand. Bei dem Schadensfeuer wurde der Unterstand, unter dem der Ofen befindlich war, leicht beschädigt. Die Holzverkleidung und Kunststoffbedachung wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Mann erlitt Verbrennungen 1. Grades im Gesicht und eine Rauchgasvergiftung. Zur ärztlichen Versorgung wurde er in das Krankenhaus Nienburg verbracht. Die eingesetzte Feuerwehr aus Münchehagen konnte das Feuer schnell löschen. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Die Polizei Stolzenau hat vorsorglich eine Brandermittlung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Stolzenau
Sandbrink 2
31592 Stolzenau
Telefon: 05761/92060
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg