Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

24.03.2019 – 01:15

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Verkehrsunfallflucht zwischen Loccum und Wasserstraße

POL-NI: Verkehrsunfallflucht zwischen Loccum und Wasserstraße
  • Bild-Infos
  • Download

Rehburg-Loccum (ots)

Loccum(Bur) Am Freitag, 22.03.2019, kurz nach 07:00 Uhr ereignete sich im Bereich der K 10 zwischen Loccum und Wasserstraße ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht des Unfallverursachers. Im Verlauf einer Linkskurve muss ein unbekanntes Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Zu diesem Zeitpunkt herrschte starker Nebel. Teilweise mit Sichtweiten unter 50 Meter. Im Bereich der Kurve sind auf einer Länge von ca. 30 Metern Reifeneindruckspuren im Grünbereich neben der Fahrbahn erkennbar. Anschließend gelang es dem Fahrzeugführer anscheinend wieder das Fahrzeug auf die Straße zurückzulenken. Während des Abkommen von der Fahrbahn wurden ein Verkehrszeichen sowie zwei Verkehrsleitpfosten "umgefahren" und dadurch erheblich beschädigt bzw. vollständig aus dem Boden gerissen. Auch an dem verursachenden Fahrzeug ist ein erheblicher Schaden zu erwarten. An der Unfallstelle konnten diverse, auch größere Fahrzeugteile festgestellt werden. Das Trümmerfeld erstreckte sich über mehrere Meter. Der Unfallverursacher war am Unfallort nicht anzutreffen. Er hat sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es ist davon auszugehen, dass das beteiligte Fahrzeug im Frontbereiche erhebliche Beschädigungen aufweist. Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Stolzenau in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Stolzenau
Sandbrink 2
31592 Stolzenau
Telefon: 05761/92060
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg