PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden mehr verpassen.

16.10.2019 – 10:02

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Sattelzug nach Unwetter verunglückt - Bundesstraße 217 stundenlang gesperrt

POL-HM: Sattelzug nach Unwetter verunglückt - Bundesstraße 217 stundenlang gesperrt
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Münder (ots)

Derzeit ist die Bundesstraße 217 Springe in Richtung Hameln nach einem Sattelzugunfall voll gesperrt. Ein Bergeunternehmen ist im Moment mit großem Aufgebot damit beschäftigt, den Sattelzug zu bergen.

Außerdem muss die Fahrbahn von einer Schlammschicht befreit werden, die das nächtliche Unwetter mit Gewittern und Starkregen verursachte.

Der 41-jährige Fahrer aus Springe fuhr mit dem Sattelzug, der mit Paketsendungen beladen war, auf der Bundesstraße 217 von Springe in Richtung Hameln. Zwischen Altenhagen I und Hachmühlen geriet der Sattelzug gegen 04.15 Uhr infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf schmieriger Fahrbahn außer Kontrolle, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Seitenschutzplanke, die auf einer Länge von mindestens 30 Meter eingedrückt wurde. Der Sattelzug wurde von der Schutzplanke abgefangen, geriet aber im aufgeweichten Seitenstreifen in leichte Schräglage. Der Sattelzug konnte sich aus eigener Kraft nicht aus dieser Lage befreien. Ein Bergeunternehmen ist derzeit damit beschäftigt, den Sattelzug wieder in seine Position zu bringen. Anschließend muss die Fahrbahn großflächig vom Schlamm befreit werden.

Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Der Sachschaden kann abschließend noch nicht abgeschätzt werden, dürfte aber 10.000 Euro übersteigen.

Die Bundesstraße 217 ist derzeit aufgrund der Berge- und Reinigungsmaßnahmen in Richtung Hameln zwischen Abzweig L421 und Hachmühlen voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Landesstraße 421 und Bundesstraße 442 abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Bad Münder
Telefon: 05042/9331-171
E-Mail: poststelle@pk-bad-muender.polizei.niedersachsen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Bad Münder
Telefon: 05042/9331-171
E-Mail: poststelle@pk-bad-muender.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell