Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

24.12.2018 – 00:54

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: 18-jähriger Pkw-Fahrer kollidiert unter Drogeneinfluss mit Laterne und Sandsteintreppe

  • Bild-Infos
  • Download

Hameln (ots)

Am Sonntagabend, gegen 21:24 Uhr, wird der Leitstelle der Polizei ein Verkehrsunfall in Eschershausen (Landkreis Holzminden), Steinweg, mitgeteilt.

Die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeikommissariats Holzminden treffen anschließend auf folgende Unfallsituation: Ein 18-jähriger junger Mann aus Mainzholzen befuhr mit seinem Pkw Volvo die etwas kurvige o.a. Straße. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und später festgestellter zusätzlicher Beeinflussung durch Betäubungsmittel kam er von der Fahrbahn ab. Er kollidierte zuerst mit einer Straßenlaterne und kam dann mit seinem Pkw an einer Sandsteintreppe zum Stehen.

Verletzt wurde zum Glück niemand bei dem Unfall.

Der Pkw-Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Er muss sich nun u.a. in einem Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Der Pkw wurde derart beschädigt, dass er durch den Vater des Volvofahrers mittels eines Traktors von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste.

Die Gesamtschadenssumme könnte bis zu 10.000 Euro betragen.

Erstellt:
PHK Jens Dahm
Polizeikommissariat Holzminden
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 05531/958-115

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Holzminden
$user.getFirstName()
Telefon: 05531/958-0
E-Mail: poststelle@pk-holzminden.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell