Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hildesheim mehr verpassen.

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gemeinsame Pressemeldung von Staatsanwaltschaft und Polizei Hildesheim -Polizei beschlagnahmt große Menge Drogen-

Hildesheim (ots)

LANDKREIS HILDESHEIM - (jpm) Mehreren Polizeibeamten aus verschiedenen Dienststellen in Hildesheim, Elze und Hannover gelang es gestern, in enger Zusammenarbeit, bei Durchsuchungen im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts auf Anbau und Handel von Betäubungsmitteln, das sich gegen zwei 39 und 49 Jahre alte Tatverdächtige richtet, eine große Menge Drogen zu beschlagnahmen.

Einer zivilen Streife der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Hildesheim, die sich gestern in Pattensen befand, fiel ein geparkter Kleintransporter auf, an welchem zwei Männer Gegenstände ausluden und in einen dahinterstehenden Überseecontainer verbrachten. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Beamten auf der Ladefläche des Fahrzeuges eine Kiste mit diversen, verbotenen Böllern aus Italien, Tschechien, Polen und der Slowakei fest. In dem offenstehenden Container fiel den Beamten eine weitere Kiste mit Böllern auf. Zudem vernahmen die Polizisten intensiven Marihuanageruch, der aus dem Container drang.

Eine anschließende Durchsuchung des Containers führte u.a. zum Auffinden und zur Beschlagnahme von mehreren Umzugskartons mit Marihuana, einer größeren Anzahl von Extasy-Tabletten, diversen Gegenständen, die für das Betreiben einer Indoorplantage Verwendung finden, sowie einer Schreckschusspistole.

Eine Kontaktaufnahme mit Ermittlern des 2. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Hildesheim ergab, dass u.a. gegen einen der angetroffenen Männer, einen 49-jährigen aus dem Bereich Hemmingen, bereits ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Anbau und Handel mit Betäubungsmitteln anhängig ist. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und zur Dienststelle nach Hildesheim verbracht.

Das zur Rede stehende Ermittlungsverfahren richtet sich ferner gegen einen 39-jährigen Mann aus Hannover. Nach bereits zuvor geführten, intensiven Ermittlungen der Polizei Elze stehen die Männer im Verdacht, im Zuständigkeitsbereich der Polizei Elze illegal Cannabis anzubauen. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hatte im Rahmen der Ermittlungen richterliche Beschlüsse für die Durchsuchungen des betroffenen Objektes im Bereich Elze als auch für die Wohnungen der Tatverdächtigen in Hemmingen und Hannover beantragt. Die polizeilichen Ermittlungen sind zwischenzeitlich durch Drogenfahnder der Polizeiinspektion Hildesheim übernommen worden.

Nach der Beschlagnahme in Pattensen wurden gestern auch die Durchsuchungsbeschlüsse umgesetzt. Dabei stießen die Beamten in dem Durchsuchungsobjekt im Bereich Elze auf eine professionell ausgestattete Cannabisplantage und mehrere Hundert Marihuanapflanzen, 2/3 davon in voller Blüte.

Die Wohnanschriften der Tatverdächtigen wurden durch Beamte der Polizei Hannover durchsucht. Auch hierbei konnten neben Betäubungsmitteln weitere Beweismittel, wie z.B. Datenträger, beschlagnahmt werden.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden bei den polizeilichen Maßnahmen fünf Umzugskartons mit Marihuana, ca. 70 g vermutlich Kokain, ca. 400 g Extasy-Tabletten, ca. 1300 LSD-Trips, ca. 450 Marihuana-Pflanzen sowie Gegenstände und Flüssigkeiten für den Betrieb einer Cannabisplantage beschlagnahmt.

Die Ermittlungen dauern an.

Der tatverdächtige 49-jährige befindet sich momentan in polizeilichem Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim beabsichtigt die Stellung eines Antrags auf Untersuchungshaft gegen den Mann.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheimdownload
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 23.05.2022 – 08:16

    Innovation durch Kooperation / Deutscher Innovationsgipfel: Der Business-Booster

    München (ots) - Ob Krieg, Pandemie oder unterbrochene Lieferketten: Noch nie stand die deutsche Wirtschaft vor so großen Herausforderungen. Der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL (DIG, www.deutscher-innovationsgipfel.de) gibt Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit. Denn am 1.Juni kommen in München wieder Vordenker, Wegbereiter, kreative Köpfe von Gründern und ...

  • 23.05.2022 – 08:14

    Arztpraxen sind nicht die Beta-Tester für ein gescheitertes Digitalisierungsprojekt

    Essen (ots) - Wenn am 24. Mai der 126. Deutsche Ärztetag (DÄT) in Bremen beginnt, wird sich Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) einer nachgerade frustrierten Ärzteschaft gegenübersehen. Denn nach zwei Jahren Stress und Belastung durch die Coronapandemie soll die Einführung der umstrittenen Telematikinfrastruktur (TI) nun in die heiße Phase gehen. Nach ...

  • 23.05.2022 – 08:00

    Zahl neuer Wohnungen im Jahr 2021 um 4,2 % gesunken

    WIESBADEN (ots) - - Zahl neuer Wohnungen im Jahr 2021 wieder unter 300 000 Wohnungen gesunken - Zahl neuer Einfamilienhäuser um 10,4 % gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen - Bauüberhang mit knapp 847 000 genehmigten, aber nicht fertiggestellten Wohnungen auf höchstem Stand seit 1996 Die Bundesregierung hat sich das Ziel von jährlich 400 000 neuen Wohnungen in Deutschland gesetzt. Im Jahr 2021 wurden in Deutschland ...

Weitere Storys aus Hildesheim
Weitere Storys aus Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim
  • 19.02.2021 – 11:46

    POL-HI: Nachtrag Pressemeldung Kellerbrand

    Hildesheim (ots) - GRONAU-(kri)-Kellerbrand in Dötzum: https://bit.ly/3drFKEJ Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht der zuständige Brandermittler des 1. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Hildesheim von einem technischen Defekt durch Überhitzung beim Ladenvorgang eines Mobiltelefons aus. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Kristin Möller Telefon: ...

  • 19.02.2021 – 10:47

    POL-HI: Kennzeichen gestohlen

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM-(kri)-Unbekannte Täter entwendeten am 18.02.2021 zwischen 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Kennzeichen von einem blauen Ford, der in der Leunisstraße in Hildesheim, zwischen Steuerwalder Straße und Hochkamp, abgestellt war. Hinweisgeber, die in dem kurzgefassten Tatzeitraum im Bereich der Leunisstraße verdächtige Personen oder die Tat beobachtet haben, mögen sich bitte unter der Telefonnummer 05121-939-115 melden. Rückfragen bitte an: ...

  • 19.02.2021 – 10:35

    POL-HI: Einbruch in Eisdiele

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM-(kri)-Zwischen dem 18.02.2021, 22:30 Uhr und dem 19.02.2021, 00:36 Uhr öffneten unbekannte Täter gewaltsam zwei Schiebetüren eines Eiscafés in der Rathausstraße in Hildesheim und gelangten so in die Räumlichkeiten des Geschäftes. Anschließend entwendeten die Unbekannten u.a. Bargeld und einen Laptop und flüchteten in unbekannte Richtung. Zeugen, die zu der Tat Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Hildesheim unter ...