Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

20.05.2019 – 13:24

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Totalentwendung BMW sowie Diebstahl von BMW-Fahrzeugteilen

Hildesheim (ots)

HILDESHEIM - (ske) In der Nacht vom 17.05.2019 zum 18.05.2019 wurde, in der Zeit von 18:30 Uhr bis 10:00 Uhr, in der Straße Hans-Böckler-Weg in Hildesheim ein schwarzer BMW X 5 gestohlen, welcher auf einer Stellfläche vor einem dortigen Einfamilienhauses abgeparkt war.

ALGERMISSEN - Vom 16.05.2019 zum 17.05.2019 wurde, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 10:00 Uhr, in der Straße Plantanenallee in Algermissen ein beiger BMW 428i angegangen. Entwendet wurde ein Navigationsgerät sowie Bedienelemente der Konsole.

HARSUM - Ebenfalls vom 16.05.2019 zum 17.05.2019, im der Zeit von 19:00 Uhr bis 07:30 Uhr, wurde in der Martinsstraße in Hasum ein schwarzer BMW 530i unbefugt geöffnet. Hier wurden Teile der Armatur, des Lenkrades und der Multimediaanlage entfernt.

Alle drei Fahrzeuge eint, dass sie mit dem sog. KeylessGo System ausgestattet sind.

Zeugen, denen im Zusammenhang mit den Diebstählen eventuell etwas aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Polizei Hildesheim unter der Nummer 05121 / 939-115 zu melden.

Die Polizei Hildesheim möchte in diesem Zusammenhang erneut auf die Präventionstipps des LKA Niedersachsen, bezüglich Keyless-Go, hinweisen:

   -	Legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder 
Wohnungstür ab, bzw. versuchen Sie, das Funksignal durch geeignete 
Maßnahmen (z. B. Aluminiumhüllen / Blechdose) abzuschirmen. 
   -	Machen Sie aber vorher unbedingt den Selbsttest. Nur wenn das 
Fahrzeug sich nicht einmal dann öffnet, wenn Sie den "abgeschirmten" 
Schlüssel direkt neben die Fahrzeugtür halten, haben auch die Diebe 
mit dieser Technik keine Chance. Das gilt auch für die sog. 
Sicherheits- / Schutzhüllen. 
   -	Achten Sie darauf, ob sich beim Verlassen des Fahrzeuges oder z.
B. in Gaststätten Personen mit Aktenkoffern, Rucksack pp. mit 
ungewöhnlicher Verhaltensweise in Ihrer unmittelbaren Nähe aufhalten. 
   -	Fragen Sie bei dem Hersteller Ihres Fahrzeuges, ob für Ihr 
Fahrzeug der Komfortzugang temporär deaktivierbar ist bzw. ob es eine
entsprechende Nachrüstlösung gibt. Manche Hersteller bieten am 
Schlüssel die Funktion, durch zweimaliges Drücken auf die 
Verriegelungs-Taste am Schlüssel, die KEYLESS-GO/KEYLESS-ENTRY 
Funktion ganz auszuschalten. 
   -	Fragen Sie bei Ihrer Fachwerkstatt nach, welche Möglichkeit es 
speziell für Ihr Fahrzeug gibt. 

Diese Hinweise sind auch auf der Internetseite des LKA Niedersachsen nachzulesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Robin Skerhut
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell