POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Straßenraub in Nordstemmen

Hildesheim (ots) - Nordstemmen - Bahnhofsvorplatz -P&R(fm) Zwei unbekannte Täter haben am 05.12.2017, um ca. 21:50 Uhr, einen 27-Jährigen aus Nordstemmen beraubt. Das Opfer ist um ca. 21.45 Uhr mit dem Zug aus Hildesheim gekommen und befand sich zu Fuß auf dem Heimweg. In Höhe des Park&Ride-Parkplatzes in Nordstemmen, Höhe Hauptstraße 116, wurde es von zwei männlichen, ca. 180 -190 cm großen, ca. 20 - 30 jährigen Personen, festgehalten und geschlagen. Zu Verletzungen, die eine sofortige ärztliche Behandlung erfordert hätte, ist es nicht gekommen. Nach dem Angriff bemerkte das Opfer das Fehlen seiner Geldbörse. Aufgrund der Dunkelheit konnte das Opfer zur Beschreibung der Täter lediglich mitteilen, dass einer der Täter eine Schirmmütze trug. Allerdings hätten sich noch mehrere andere Personen im Nahbereich aufgehalten, die vielleicht als Zeuge in Betracht kämen. Nun bittet die Polizei diese Personen sich fernmündlich unter der Telefonnummer 05066-9850 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: