Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

26.04.2019 – 11:23

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Versuchter Raub auf Bekleidungsmarkt in Wetzlar geklärt
30-Jähriger in Untersuchungshaft

Dillenburg (ots)

   -- 

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Wetzlar und der Polizeidirektion Lahn-Dill

Wetzlar: Versuchter Raub auf Bekleidungsmarkt geklärt / 30-Jähriger in Untersuchungshaft

Pressemeldung Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn-Dill vom 23.04.2019, 13.52 Uhr

Nachdem am Donnerstag (18.04.2019) ein Überfall auf den Bekleidungsdiscounter in Wetzlar scheiterte und der Täter in halsbrecherischer Art vor der Polizei flüchtete, gelang es den Ermittlern der Kriminalpolizei in Wetzlar, in Zusammenarbeit mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus Südhessen, den Räuber dingfest zu machen.

Am Donnerstag vergangener Woche (18.04.2019) überfiel ein mit einer Pistole bewaffneter Räuber den Markt in der Straße "An der Kommandantur". Eine Mitarbeiterin rief um Hilfe, worauf der Täter sofort aus dem den Laden rannte und mit einem dunklen Pkw quer durch Wetzlar bis zur A45 flüchtete. Auf seiner rücksichtlosen Flucht beschleunigte er auf der Braunfelser Straße auf bis zu 140 km/h und missachtete mehrere Rotlicht zeigende Ampeln. Letztlich verlor ihn eine Streife der Wetzlarer Polizei an der Anschlussstelle Wetzlar-Ost der A 45 aus den Augen.

Während seiner Flucht löste an einer Wetzlarer Ampel die Blitzanlage aus. Das Foto führte die Kriminalpolizei zu dem in Südhessen lebenden Mieter des Fahrzeugs. Dieser wiederum hatte seinen Wagen an den 30-jährigen Täter ausgeliehen. Derzeit gehen Staatsanwaltschaft und Polizei davon aus, dass der Mieter nicht in Verbindung mit dem Raub steht. Eine operative Einheit der Polizei in Südhessen nahm den 30-jährigen Tatverdächtigen am 23.04.2019 fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Wetzlar wurde er gestern (24.04.2019) einer Haftrichterin am Amtsgericht Wetzlar vorgeführt. Die Richterin erließ Untersuchungshaftbefehl wegen versuchter räuberischer Erpressung gegen den 30-Jährigen, der in der Justizvollzugsanstalt in Limburg einsitzt.

Derzeit prüfen die Ermittlungsbehörden, ob der Lampertheimer für weitere Überfälle als Täter in Betracht kommt.

Daniel Fass, Staatsanwalt

Guido Rehr, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill