Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

24.04.2019 – 11:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Unfallfluchten in Dillenburg - Schäden an Schule - Grillhütte aufgebrochen - Unfall mit Rollerfahrer - Autos zerkratzt - Diebe in Möbelhaus und Rewe -

Dillenburg (ots)

   -- 

Dillenburg: Parkplatzrempler bei Wächtler und am Petz -

Nach Unfällen auf den Parkplätzen der Firma Wächtler in der Rolfesstraße und dem Rewe-Markt in der Nixböthestraße bitten die Dillenburger Ordnungshüter um Hinweise. Auf dem Kundenparkplatz des Kaufhauses "Wächtler" beschädigte am Donnerstag (18.04.2019), zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr ein flüchtiger Unfallfahrer einen blauen VW Touran. Vermutlich beim Rangieren touchierte der Unbekannte das Heck des VW und ließ auf der Beifahrerseite einen Schaden von rund 800 Euro zurück. Einen Tag zuvor, am Mittwoch (17.04.201), zwischen 14.45 Uhr und 15.30 Uhr erwischte es die Besitzerin eines schwarzen Mazda "3" auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes. Der Wagen stand auf einem Stellplatz gegenüber dem seitlichen Eingang. Nach einem Rempler machte sich der Unfallfahrer aus dem Staub und ließ an der vorderen Stoßstange sowie an der Beifahrertür Schäden in Höhe von ca. 800 Euro zurück. Zeugen, die die Kollisionen beobachteten oder die Angaben zu den Unfallfahrern oder dessen Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Aßlar-Berghausen: Dachfolie an Schule eingestochen -

Einen Schaden von mindestens 1.500 Euro ließen unbekannte Vandalen an der Alexander-von-Humboldt-Schule in Berghausen zurück. Derzeit ist das Schulgebäude mit einem Baugerüst und einem Bauzaun umgeben. Die Täter überkletterten den Zaun, stiegen über das Gerüst auf das Dach und stachen die Folie an mehreren Stellen ein. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter zwischen dem 18.04.2019 und dem 23.04.2019 auf dem Schulgelände beobachteten oder denen Kinder oder Jugendliche in dieser Zeit dort auffielen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hohenahr-Mudersbach: Grillhütte aufgebrochen -

Nachdem sie ein Fenster eingeschlagen hatten, steigen Diebe in die Mudersbacher Grillhütte ein. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter keine Beute machten. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf ca. 500 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen Montagnachmittag (22.04.2019), gegen 15.00 Uhr und Dienstagmorgen (23.04.2019), gegen 09.30 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Rentnerin schneidet Rollerfahrer -

Weil sie beim Abbiegen die Fahrbahn schnitt, brachte eine 88-jährige Benzfahrerin gestern Nachmittag (23.04.2019) einen Rollerfahrer zu Fall. Die Seniorin war auf der Elsa-Brandström-Straße unterwegs und wollte nach links in die Virchowstraße abbiegen. Hierbei schnitt sie die Kurve und prallte gegen einen entgegenkommenden Rollerfahrer. Der 56-jährige Wetzlarer stürzte zu Boden und zog sich Prellungen zu, die durch eine Rettungswagenbesatzung erstversorgt wurden. Die ebenfalls in Wetzlar lebende Unfallfahrerin blieb unverletzt. Die Schäden an dem Benz und dem Roller schätzt die Polizei auf ca. 1.000 Euro.

Wetzlar: Fahrzeuge im Stadtgebiet zerkratzt -

Im Zeitraum von Samstag (20.04.2019) bis Sonntag (21.04.2019) machten sich Unbekannte am Lack eines in Bulgarien zugelassenen Renault zu schaffen. Der blaue Megane parkte in der Ernst-Leitz-Straße, in Höhe der Hausnummer 43. Mit einem spitzen Gegenstand trieben die Täter Kratzer in Fahrer- und Beifahrerseite sowie ins Heck. Am Donnerstag vergangener Woche (18.04.2019) trieben Vandalen in der Wertherstraße ihr Unwesen. Zwischen 08.15 Uhr und 12.45 Uhr parkte dort ein grau-schwarzer VW Polo. Auch an diesem Fahrzeug blieben Kratzer an beiden Türen der Beifahrerseite zurück. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Hermannstein: Diebe im Möbelhaus -

Mit Bargeld, Jacketts, Tablet-PC sowie Teppichen im Gesamtwert von rund 3.000 Euro suchten Einbrecher in Hermannstein das Weite. Am Osterwochenende stiegen die Diebe in einen auf Polstermöbel und Betten spezialisiertes Geschäft in der Hermannsteiner Straße ein. Sie durchwühlten die Aufenthalts- und Büroräume und ließen unter anderem Kuhfell-Teppiche, I-Pads, Jacketts sowie Kleingeld der Mitarbeiter mitgehen. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Leun: Ausbruch aus Rewe-Markt -

Der Rewe-Markt im Röntgenweg geriet in der vergangenen Nacht (24.04.2019) in den Fokus unbekannter Einbrecher. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass sich die Diebe in dem Markt einschließen ließen. Gegen 00.34 Uhr lösten sich bei dem Versuch die Tür zu einem Lager aufzubrechen den Alarm aus und flüchteten. Nach einer ersten Einschätzung der Marktleitung ließen die Diebe keine Beute mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe nach der Alarmauslösung gegen 00.34 Uhr heute Morgen im Röntgenweg beobachtet? Wem sind sonst in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge am Rewe-Markt aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Leun-Stockhausen: Focus zerkratzt -

Einen Lackschaden von rund 1.000 Euro ließen Unbekannte an einem in der Adolf-Heinz-Straße geparkten Ford Focus zurück. Die Täter trieben zwischen Sonntagabend (21.04.2019) und Montagmorgen (22.04.2019) Kratzer in den schwarzen Lack der beiden Türen auf der Fahrerseite. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill