Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

18.03.2019 – 11:22

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Nach Unfallfluchten Zeugen gesucht - Einbrüche in Herborn und Wetzlar - 10-Jähriger von Pkw erfasst - Unfall mit Drogen - aus Garage in Rechtenbach bedient -

Dillenburg (ots)

   -- 

Unfallfluchten:

Nach Unfallfluchten in Dillenburg-Frohnhausen, Breitscheid-Gusternhain und Herborn bitten die Ermittler der Dillenburger und Herborner Polizei um Mithilfe. Sie bitten um Hinweise zu den flüchtigen Unfallfahrern oder dessen Fahrzeugen.

Breitscheid-Gusternhain: Einen Schaden von rund 2.000 Euro ließ ein flüchtiger Unfallfahrer am Donnerstagnachmittag (14.03.2019) auf dem Gelände eines Autohauses in der Heisterberger Straße zurück. Zwischen 16.00 Uhr und 17.30 Uhr stand der schwarze VW Tuareg auf einem Stellplatz vor dem Autohaus. Offensichtlich beim Rangieren touchierte der flüchtige Fahrer den hinteren Radkasten sowie die hintere Tür auf der Beifahrerseite. Dillenburg-Frohnhausen: In der Blücherstraße beschädigte ein Unbekannter einen am Fahrbahnrand geparkten Skoda. Der schwarze "Superb" parkte am 11.03.2019 (Montag vergangener Woche), zwischen 14.30 Uhr und 19.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 5. In dieser Zeit prallte der flüchtige Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen den vorderen Kotflügel auf der Fahrerseite. Die Reparatur des Blechschadens wird ca. 1.400 Euro kosten. Herborn: Am 15.03.2019 (Freitag), zwischen 13.30 Uhr und 15.30 Uhr parkte auf der Rückseite eines Fitnessstudios in der oberen Hauptstraße ein roter Mazda 3. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken streifte ein Autofahrer den Kotflügel und die Stoßstange vorne auf der Beifahrerseite und ließ einen Schaden von ca. 1.500 Euro zurück.

Hinweise erbittet die Polizeistation Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 und die Polizeistation Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Über die Terrassentür eingebrochen -

Im Althusiusweg stiegen Diebe über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Am Samstagabend (16.03.2019), zwischen 17.30 Uhr und 22.30 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zum Haus und suchten nach Wertsachen. Eine Liste der gestohlenen Gegenstände liegt der Polizei momentan noch nicht vor. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter am Samstagabend beobachtet? Wem sind in der genannten Zeit im Althusiusweg Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Aßlar: Kind nach Zusammenprall leicht verletzt -

Mit Knochenbrüchen und Prellungen musste ein 10-jähriges Kind am Freitagnachmittag (15.03.2019) ins Gießener Uni-Klinikum eingeliefert werden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Schüler mit dem Fahrrad die Brühlstraße überqueren wollte und dabei offensichtlich nicht auf den Fahrzeugverkehr achtete. Der 54-jährige Fahrer eines herannahenden Mini konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen und prallte mit dem jungen Radfahrer zusammen. Der Solmser kam mit dem Schrecken davon. Eine Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung und den anschließenden Transport des Jungen ins Krankenhaus. Umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten zudem einen VW Passat. Angaben zu den Sachschäden können noch nicht gemacht werden.

Wetzlar: Wohnungseinbrüche -

Am Freitag (15.03.2019) schlugen Einbrecher in Wohnungen in der Straße "Im Winkel" sowie im Magdalenenhäuser Weg zu. Zwischen 17.45 Uhr und 21.10 Uhr suchten sie "Im Winkel" die ebenerdige Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf. Die brachen die Balkontür auf und durchwühlten Schränke und Kommoden. Ihnen fielen Bargeld, ein Rucksack, eine Spielkonsole der Marke Sony, ein Mischpult sowie ein Fläschchen Parfüm im Gesamtwert von ca. 1.800 Euro in die Hände. Im Zeitraum von 19.00 und 21.10 Uhr machten sich Diebe an einem Mehrfamilienhaus im Magdalenenhäuser Weg zu schaffen. Über die Balkontür der Erdgeschosswohnung gelangten sie gewaltsam in die Zimmer und suchten nach Beute. Ob sie etwas mitgehen ließen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen: Wem sind "Im Winkel" oder im Magdalenenhäuser Weg Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Unter Drogeneinfluss in Graben gefahren -

Wegen Straßenverkehrsgefährdung sowie wegen Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis ermittelt die Wetzlarer Polizei gegen einen 39-jährigen Autofahrer. Der in Bad Nauheim lebende Mann war am Freitag (15.03.2019), gegen 20.00 Uhr von Münchholzhausen in Richtung Wetzlar unterwegs. In Höhe des Leitz Hotels verlor er beim Herausfahren aus dem Kreisverkehr die Kontrolle über seinen BMW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Da die den Unfall aufnehmenden Polizisten den Verdacht hatten, dass der Unfallfahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, unterzog er sich eines Drogenschnelltests. Der wies ihm die Einnahme von Kokain und THC nach. Zudem brachten die Ermittlungen zutage, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Es folgte eine Blutentnahme auf der Wetzlarer Wache. Die Schäden an seinem Dreier belaufen sich nach ersten Schätzungen auf höchstens 100 Euro. Allerdings musste der BMW von einem Abschleppunternehmen aus dem Straßengraben geborgen werden.

Hüttenberg-Rechtenbach: Garage leergeräumt -

Auf Beute aus einer Garage hatten es Diebe in der Straße "Abendseite" abgesehen. Über einen nicht verschlossenen Schuppen verschafften sie sich Zutritt zu der Garage und ließen drei Fahrräder, vier Winterreifen mit Alufelgen sowie einen Industriestaubsauger mitgehen. Der Bestohlene schätzt den Wert der Beute auf mindestens 2.000 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen Freitagabend (15.03.2019), gegen 21.45 Uhr und Samstagmorgen (16.03.2019), gegen 06.40 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell