Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Calw (ots) - (CW) Bad Wildbad - Zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft Gegen zwei 66 und 48 Jahre alte ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

12.03.2019 – 11:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Auseinandersetzung vor Wetzlarer Diskothek endet mit Messerstich
Polizei bittet bei Ermittlung des Täters um Mithilfe

Dillenburg (ots)

   -- 

Auseinandersetzung vor Diskothek endet mit Messerstich / Polizei bittet bei Ermittlung des Täters um Mithilfe

Wetzlar: Am ersten Märzwochenende eskalierte in der Spinnereistraße ein Streit in einer Diskothek. Die Auseinandersetzung, an der sich zwischen 20 und 30 Personen beteiligten, verlagerte sich auf den Parkplatz der Disko. Dort stach ein Unbekannter mit einem Messer dem 30-jährigen Opfer in die Schulter. Der Täter ist flüchtig - die Polizei sucht Zeugen.

Am frühen Montagmorgen (04.03.2019), gegen 00.35 Uhr alarmierten Passanten die Wetzlarer Polizei über eine Schlägerei auf dem Parkplatz. Sofort machten sich mehrere Streifen auf dem Weg. Die Polizisten schafften es die Parteien zu trennen, die sich hochaggressiv und zum Teil stark alkoholisiert schlugen. Die Kolleginnen und Kollegen hatte alle Mühe die Beteiligten daran zu hindern, erneut aufeinander loszugehen.

Im Verlauf der Schlägerei hatte ein bisher unbekannter Mann von hinten mit einem Messer in die Schulter eines 30-jährigen Wetzlarers gestochen. Anschließend war der Unbekannte über die Spinnereistraße in Richtung Forum davongerannt. Der Streit war entbrannt, da sich einer der Männer der Freundin des Opfers auf der Tanzfläche der Diskothek unangemessen genähert hatte. Mitarbeiter der Disko trennten die Streithähne und begleiteten sie nach draußen, wo die Auseinandersetzung auf dem Parkplatz weitergeführt wurde.

Das Opfer hatte großes Glück: offensichtlich verhinderte das Schulterblatt ein tieferes Eindringen der Klinge in die Schulter. Vor Ort wurde er von einer Rettungswagenbesatzung und einem Notarzt erstversorgt. Nach ambulanter Behandlung konnte er das Wetzlarer Krankenhaus wieder verlassen. Ein zweiter Beteiligter zog sich eine kleine Schnittverletzung an der Hand zu. Die genauen Umstände zu dieser Verletzung sind derzeit noch nicht bekannt. Auch er musste ambulant behandelt werden.

Zeugen beschreiben den Messerstecher als dunkel gekleideten Südländer, der eine Baseballkappe trug. Eine nähere Beschreibung liegt derzeit nicht vor.

Die Polizei ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht weitere Zeugen:

   - Wer ist Zeuge der Auseinandersetzung am frühen Montagmorgen 
     vergangener Woche (04.03.2019), gegen 00.30 Uhr in der Disko 
     oder auf dem Parkplatz davor geworden?
   - Wer kann Angaben zu dem unbekannten Messerstecher machen?
   - Wem ist der Mann zur genannten Zeit, schnell rennend, im Bereich
     der Spinnereistraße, Forum bzw. Fußgängerzone oder Bahnhof 
     aufgefallen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill