Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

18.01.2019 – 09:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Umgekipper Sattelzug blockiert auf der A45 die Anschlussstelle Haiger-Burbach

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger-A45: Umgekippter Laster blockiert Anschlussstelle der A 45

Für rund neun Stunden blockierte heute Nacht ein umgestürzter Sattelzug eine der Abfahrten an der Anschlussstelle Haiger-Burbach.

Gestern Abend (17.01.2019), gegen 20.45 Uhr fuhr der 43-jährige Brummifahrer von Hanau kommend an der Abfahrt ab. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Graben und kippten auf die Seite. Der aus der Ukraine stammende Unfallfahrer zog sich leichte Verletzungen zu, die ambulant in Dillenburger Krankenhaus behandelt wurden.

Der Tankwagen blieb dicht, er war mit 21.000 Liter flüssigem Latex beladen. Allerdings verlor die Zugmaschine Diesel, das von der Feuerwehr Dillenburg und Haiger gebunden wurde. Weil Teile des Kraftstoffes ins Erdreich flossen, musste die untere Wasserbehörde informiert werden.

Um das Gespann wieder auf die Räder zu stellen und abschleppen zu können, rückte eine Bergungsfirma an. Während der Bergungsarbeiten musste die Abfahrt Haiger-Burbach aus Fahrtrichtung Hanau bis etwa 05.45 Uhr voll gesperrt werden. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung