Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: FL: Fahrradfahrerin angefahren - Unfallfahrer flüchtet

Flensburg (ots) - Mittwochmorgen (07.02.18) wurde gegen 09:25 Uhr eine Fahrradfahrerin an der ZOB-Kreuzung in Flensburg von einem Autofahrer angefahren und verletzt. Der Verursacher flüchtete.

Die 77-jährige Frau wollte mit ihrem Fahrrad die Ampelanlage Norderhofenden/Rathausstraße überqueren und wartete an der für sie "roten" Ampel. Nachdem die Ampel für sie auf "grün" umsprang, fuhr sie los. Sie wurde von einem vom Hafendamm kommenden Pkw angefahren und stürzte zu Boden. Der Wagen fuhr weiter.

Passanten kümmerten sich umgehend um die Frau, die bei dem Unfall leicht verletzt wurde. Der verursachende Pkw, vermutlich ein dunkler Kleinwagen, flüchtete die Rathausstraße hoch.

Zeugen des Unfalls und Hinweisgeber zum Verursacher werden gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeireviers unter: 0461 - 4840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: