PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Wolfsburg mehr verpassen.

05.06.2020 – 11:02

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, John-F.-Kennedy-Allee 04.06.20, 18.30 Uhr

Am frühen Donnerstagabend wurde eine 55 Jahre alte Fußgängerin beim Überqueren einer Fahrbahn im Stadtteil Detmerode von einem herannahenden 25-jährigen Arteon-Fahrer erfasst. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Wolfsburgerin trotz Rotlicht der Ampel über die John-F.-Kennedy-Allee ging. Außerdem wurde der 55-Jährigen eine Blutprobe entnommen, da die Beamten Alkoholgeruch bei der Schwerverletzten wahrnahmen.

Der 25-Jährige aus Wolfsburg gab, dass er um 18.30 Uhr in Richtung Westhagen unterwegs gewesen sei, als die Fußgängerin plötzlich losgegangen sei. Die Verletzte räumte ein, den Pkw gesehen zu haben. Sie sei aber davon ausgegangen, noch die Straße trotz Rotlicht queren zu können. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell