Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

06.05.2020 – 10:29

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 06.05.2020

Peine (ots)

Einbruch in Gartenlaube

Vechelde. Unbekannte Täter drangen von der Zeit von Samstag, 18:00 Uhr, bis Dienstag, 16:00 Uhr, gewaltsam in eine Gartenlaube im Schreberweg ein. Sie entwendeten diverse Wertgegenstände und entfernten sich anschließend unerkannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Vechelde, Telefon 05302/930490, zu melden.

Unbekannte entwenden Autoradio

Mehrum. In der Zeit von Montag, 18:00 Uhr, bis Dienstag, 13:00 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang in den Fahrzeuginnenraum eines Audi A6, der in der Straße "Alter Gutsweg" geparkt stand. Sie entwendeten u.a. ein Autoradio und entfernten sich unerkannt. Es entstand ein Schaden in bislang unbekannter Höhe.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hohenhameln, Telefon 05128/409340, zu melden.

Bushaltestelle beschädigt

Essinghausen. Unbekannte Täter beschädigten am Dienstag, gegen 19:25 Uhr, eine Verbundglasscheibe einer Bushaltestelle in der August-Bebel-Straße. Die Täter konnten unerkannt und in unbekannte Richtung flüchten. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Fahrer ohne Führerschein verursachte Unfall

Telgte. Am Dienstag, gegen 12:55 Uhr, kam es zu einem Unfall in der Hannoverschen Heerstraße. Ein 47-jähriger Fahrer eines kleinen LKW aus Peine fuhr vom Fahrbahnrand der Hannoverschen Heerstraße in den fließenden Verkehr ein. Hierbei übersah er offenbar einen 65-jährigen Peiner, der mit einem Volvo in gleiche Richtung fuhr und touchierte diesen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der LKW weder zugelassen, noch versichert war. Des Weiteren war der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins. Die Weiterfahrt wurde dem 47-jährigen LKW-Fahrer untersagt. Gegen ihn wurden insgesamt drei Strafverfahren eingeleitet. Durch den Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7.500 Euro.

Unbekannte Fahrer verursachten Unfälle

Ilsede. Am Dienstag, zwischen 12:30 Uhr und 15:00 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Weizenstraße in unbekannte Richtung. Hierbei touchierte er offenbar einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Peugeot und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Peugeot entstanden Schrammen auf der Beifahrerseite. Der Schaden beträgt etwa 4.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Ilsede, Telefon 05172/370750, zu melden.

Zu einer weiteren verkehrsunfallflucht kam es in der Neißer Straße in Equord. Ein unbekannter Fahrzeugführer streifte offenbar beim Vorbeifahren einen in der Neißer Straße ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten VW Golf und entfernte sich anschließend unerlaubt. An dem VW entstanden Schäden auf der Fahrerseite in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hohenhameln, Telefon 05128/409340, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Eileena Wenzel
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: eileena.wenzel@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell