PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

27.04.2020 – 12:00

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 27.04.2020 für den Bereich Salzgitter.

SalzgitterSalzgitter (ots)

Täter gelangten unter einem falschen Vorwand in eine Wohnung und erbeuteten Wertgegenstände.

Salzgitter, Friedrich-Ebert-Straße, 25.04.2020, 12:50 Uhr.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass zur Tatzeit eine männliche Person (Täter Nr. 1) an der Wohnungstür einer älteren Dame geklingelt hatte. Nach dem Öffnen der Wohnungstür durch die spätere Geschädigte habe dieser Mann einen "Handwerker" angekündigt, welcher kurze Zeit bei der älteren Dame erscheinen werde, um Rohrleitungen zu überprüfen. Angeblich sollte es in der Umgebung einen Wasserrohrbruch gegeben haben.

Kurze Zeit später habe der zuvor angekündigte "Handwerker" (Täter Nr. 2) an der Wohnungstür der Dame geklingelt. Nachdem die Geschädigte dem Mann einen Zutritt in ihre Wohnung gewährt hatte, seien sowohl die ältere Danme als auch der Täter Nr. 2 in die Küche gegangen. Hier habe der Mann schließlich die Wasserhähne aufgedreht. Offensichtlich wollte er damit der Dame suggerieren, auf diese Art die Rohrleitungen zu überprüfen. In einem unbemerkten Zeitpunkt habe sich schließlich der/ein weitere(r) Täter Zugang zu den Räumen verschafft.

Nachdem der Mann schließlich die Wohnung wieder verlassen hatte, habe die Dame das Fehlen von Wertgegenständen festgestellt. Es entstand ein Schaden von mindestens 1.500 Euro.

Beschreibung des Täters Nr. 1: Korpulent, ca. 60 Jahre alt, Hochdeutsch sprechend, bekleidet mit einem mehrfarbigen T-Shirt.

Beschreibung des Täters Nr. 2: Ca. 40-45 Jahre alt, trug einen gepflegten Bart, kurzes Haar, Hochdeutsch sprechend, war mit einem weißen T-Shirt und einer dunkelblauen Jacke bekleidet.

Pkw überschlug sich mehrfach.

Salzgitter, Ringelheim, L 498, 26.04.2020, 20:25 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 23-jährige Fahrer eines Peugeot die L 498, aus Richtung Triangel kommend, in Richtung Salzgitter-Ringelheim. Aus nicht geklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Es entstand ein Schaden von mindestens 6.500 Euro. Der bei dem Unfall leicht verletzte Fahrer stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Es wurde bei dem Mann die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, den Führerschein stellten die Beamten sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter