Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

02.12.2019 – 12:16

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 02.12.2019 für den Beeich Salzgitter.

Salzgitter (ots)

Täter entwendeten bei einem Einbruch offensichtlich Wertgegenstände.

Salzgitter, Lebenstedt, Rubensweg, 30.11.2019, 06:30 Uhr-01.12.2019, 19:20 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand drangen die Täter gewaltsam in ein Wohnhaus ein und durchsuchten im Verlaufe ihrer Tat verschiedene Räume. Sie erbeuteten hierbei offensichtlich Schmuck und verursachten hierbei einen Schaden von mindestens 2.000 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Lebenstedt unter der Telefonnummer 05341/18970.

Personengruppen gerieten in Streit.

Salzgitter, Bad, Burgundenstraße, 01.12.2019, 14:25 Uhr. Im Bereich der Burgundenstraße gerieten offensichtlich zwei Personengruppen in Streit. Zur Ursache des Streites können derzeit keine Angaben gemacht werden. Dies ist Bestandteil der Ermittlungen. Weiterhin müssen die Ermittlungen ergeben, ob im Verlaufe dieser Auseinandersetzungen Personen verletzt wurden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter Bad unter der Telefonnummer 05341/8250 in Verbindung zu setzen.

Täter erbeuteten bei Einbruch offensichtlich Schmuck.

Salzgitter, Bad, Waldweg, 24.11.2019, 12:00-01.12.2019, 10:00 Uhr. Die Täter drangen nach einem gewaltsamen Aufbrechen einer Zugangstür in das Wohnhaus ein und durchsuchten im weiteren Tatverlauf zahlreiche Behältnisse. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es offensichtlich zu einem Diebstahl von Schmuck kam. Der bisher verursachte Schaden liegt bei 650 Euro.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Salzgitter, Eisenhüttenstraße, Walzwerkstraße, 02.12.2019, 07:35. Nach derzeitigem Ermittlungstand könnte die 61-jährige Fahrerin eines BMW beim Abbiegen nach links einen entgegenkommenden Lkw übersehen haben. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Fahrerin des Pkw erlitt hierbei Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in das örtliche Klinikum gefahren werden. Die Schadenshöhe wird derzeit ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter