Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

01.12.2019 – 09:22

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad 30.11.2019 - 01.12.2019, 09.00 Uhr

Salzgitter (ots)

Trunkenheitsfahrt

Am 01.12.19, gegen 04.20 Uhr, wird im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Rheinstr. bei einem 41 Jahre alten Fahrer eines VW Golf ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt. Da der Atemalkoholwert bei 1,17 Promille liegt, wird durch die eingesetzten Beamtinnen die Weiterfahrt untersagt, eine Blutprobe angeordnet, ein Strafverfahren eingeleitete und der Führerschein sichergestellt.

Versuchter Betrug

Ein 53 Jahre alter Mann aus Salzgitter wurde am 25.11.19 erstmalig von einem angeblichen Mitarbeiter eines Berliner Sicherheitsdienstes für Geld- und Werttransporte angerufen. Der Mann berichtete von 38.000.- EUR, die der Salzgitteraner gewonnen habe. Für den Transport des Geldes sollten jedoch Kosten in Höhe von 800.- EUR entstehen. Der Salzgitteraner wurde von dem Mann am Telefon im Verlauf der Woche in mehreren dann folgenden Telefongesprächen aufgefordert, die Kosten in Form von Google Play Cards zu bezahlen und nach Erwerb der Karten, die Gutscheincodes telefonisch zu übermitteln. Da der 53-Jährige an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte, beendete er das Gespräch und informierte am 30.11.19 die Polizei, so dass kein Schaden entstand. Durch die eingesetzten Beamten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betruges eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Lüttge, PHK
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter