Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

23.10.2019 – 11:19

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 23. Oktober 2019:

Wolfenbüttel (ots)

Fümmelse: 13-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mittwoch, 23.10.2019, gegen 07:10 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich an der Kreuzung Landesstraße 614 / Kolonie / Thieder Weg ein Verkehrsunfall, bei dem ein 13-jähriges Kind schwer, nicht lebensgefährlich, verletzt worden ist. Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte das Kind die Landesstraße aus Richtung der Straße Kolonie zu Fuß zu überqueren, um dann die dortige Bushaltestelle zu erreichen. Eine 24-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Auto die Landesstraße aus Richtung Salzgitter in Richtung Wolfenbüttel befuhr, erkannte das Kind offensichtlich zu spät, so dass es frontal vom Auto erfasst, aufgeladen und dann auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Das Kind wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die 24-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell