Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

09.03.2019 – 10:19

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung PK Seesen vom 09.03.2019

Goslar (ots)

Körperverletzung, Beleidigung

Am Fr., 21.15 Uhr, kam es im Bereich der Tankstelle auf dem Autohof Rhüden zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 49-jährigen Mannes aus Buxheim. Nach seinen Angaben habe er tanken wollen und bat einen anderen PKW-Fahrer etwas zur Seite zu fahren, da dieses Fahrzeug nicht betankt wurde. Der Bitte sei der Mann jedoch nicht nachgekommen. Vielmehr habe ihn dieser zunächst mit unflätigen Worten beleidigt. Aus dem Inneren der Tankstelle sei dann ein weiterer Mann gekommen und habe dem 49-jährigen gegen den rechten Fuß getreten. Der Fahrer des o.a. PKW sei mittlerweile ausgestiegen, habe dem Gesch. ins Gesicht gespuckt und anschließend ins Gesicht geschlagen. Hierdurch erlitt der Gesch. einen Riss des linken Nasenflügels. Weiterhin wurde die Krone eines Schneidezahns durch den Schlag beschädigt. Danach hätten sich beide Täter in einem grünen VW Golf vom Tatort entfernt. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem PK Seesen, Tel. 05381-9440, in Verbindung zu setzen(sch).

Verkehrsunfall

Am Fr., 13.47 Uhr, befuhr ein PKW-Fahrer (47) mit seinem PKW die B 243 von Osterode in Rtg. Seesen. In Höhe der Bahnüberführung vor der Schlackenmühle kam es zu einer Staubildung und der PKW wurde verkehrsbedingt abgebremst. Dies übersah ein LKW-Fahrer (41) aus Ungarn und fuhr auf. Sachschaden: ca. 200EUR (sch).

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am Fr., 15.20 Uhr, befuhr ein PKW-Fahrer (66) aus Osterode die K 61 von der Hammershäuser Mühle in Rtg. Seesen. An der Einmündung Pastorenweg bog er nach links in Rtg. Engelade ab und beachtete nicht den PKW einer Frau (45) aus Northeim, die in Rtg. Hammershäuser Mühle unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß, bei dem an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Ca. 41.000EUR . Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung Krankenhäusern in Northeim und Seesen zugeführt werden(sch)

Verkehrsunfall

Am Fr., 15.30 Uhr, bog eine PKW-Fahrerin (59) aus Seesen von der Str. Am Wilhelmsbad nach links auf die Frankfurter Str. ein und missachtete die Vorfahrt eines PKW-Fahrers (22) aus Seesen, der von rechts kommend in Rtg. Bockenemer Str. unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 3.000EUR(sch)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar