Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

23.06.2019 – 07:59

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Brand eines Holzhauses im Kleingartenverein

Gifhorn (ots)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 22./23.06.2019, gegen 00:00 Uhr, bemerkt ein Anwohner einen Feuerschein auf dem Gelände des Kleingartenvereines "Vor der Steinriede", am Dannenbütteler Weg in Gifhorn. Die eingesetzten Polizeibeamten stellen vor Ort fest, dass ein typisches, hölzernes Kleingartenhaus in Vollbrand stand. Des Weiteren bemerken sie zwei Personen, die sich wenige Meter vom brennenden Haus entfernt, auf dem Rasen liegend befunden haben. Bei den Personen handelt es sich um einen 41jährigen und eine 39jährige aus Gifhorn. Das Pärchen befand sich mutmaßlich bei der Brandenstehung im Haus und konnte sich selbstständig ins Freie retten. Beide Personen erlitten nach ersten Erkenntnissen Rauchgasvergiftungen und kamen zur weiteren Behandlung ins örtliche Klinikum. Die Ursache für den Brand ist bislang unklar. Der Sachschaden wird auf ca. 10000 Euro geschätzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die FFw der Stadt Gifhorn war mit zwei Löschfahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn