Polizei Paderborn

POL-PB: Rollstuhlfahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Paderborn (ots) - (ob) Am Samstagvormittag verursachte ein Rollstuhlfahrer einen Verkehrsunfall und entfernte sich von der Unfallstelle.

Gegen 11.20 Uhr befuhr eine 22jährige BMW-Fahrerin die Straße Kasseler Mauer und hielt an der Einmündung zur Kasseler Straße an, weil sie nach rechts abbiegen wollte. Ein von links auf dem Gehweg fahrender Rollstuhlfahrer passierte die Einmündung Richtung Liboriberg und kollidierte dabei mit dem BMW. Ohne anzuhalten fuhr der unbekannte Rollstuhlfahrer weiter und entfernte sich Richtung Liboriberg. Am BMW entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Paderborn, Tel.: 05251/3060

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: