PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

05.03.2021 – 15:05

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 210305.5 Kellinghusen: Polizei sucht Zeugen nach Jagdwilderei

Kellinghusen (ots)

Unbekannte haben in Kellinghusen Stahlschlingen an einem Maschendrahtzaun befestigt. Ein Reh verfing sich in einer dieser Schlingen und musste aufgrund der Verletzungen durch einen Jäger erlegt werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Gegen 08.00 Uhr entdeckte eine Spaziergängerin das in der Falle befindliche Reh am Maschendrahtzaun entlang des Lockstedter Weges. Ein Jäger erlöste das Tier von seinem Leid. Bei der anschließenden Absuche des Zaunes fanden die Polizisten weitere Stahlschlingen vor. Das ehemalige Kasernengelände wird durch diesen Zaun von dem Freigelände abgetrennt.

Die Stahlschlingen wurden sichergestellt. Eine Absuche nach weiteren Fallen wird vorgenommen.

Zeugen, die Hinweise auf die Jagdwilderer geben können, sollten sich mit der Polizei in Kellinghusen unter der Telefonnummer 04822/20980 in Verbindung setzen.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maike Pickert
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe