Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 210223.3 Brunsbüttel: Noch größerer Schaden als erwartet (siehe 210222.8)

Brunsbüttel (ots)

Nachdem ein Unbekannter der Kundin eines Supermarktes am vergangenen Samstag in Brunsbüttel das Portemonnaie entwendet hatte, musste die Geschädigte nun feststellen, dass zudem unberechtigte Abbuchungen von ihrem Konto erfolgt waren.

Nach der Anzeige wegen des Diebstahls erschien die 72-Jährige erneut bei der Polizei, weil sie festgestellt hatte, dass der Taschendieb mit der in dem entwendeten Portemonnaie verwahrten Bankkarte mehr als tausend Euro von ihrem Konto abgehoben hatte. Zudem tätigte der Gauner mit der Karte bei einem Aldi-Markt einen Einkauf in Höhe von 80 Euro. Dass die Seniorin ihre zur Karte gehörige PIN - wenn auch in verschlüsselter Form - in ihrem Portemonnaie verwahrt hatte, konnte die Frau nicht ausschließen.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei nochmal dringend darauf hinweisen, keinerlei Taschen, Portemonnaies und Wertgegenstände während des Einkaufs im Einkaufswagen zu deponieren und keinesfalls die PIN einer Geldkarte zusammen in einem Behältnis mit der Karte zu verwahren.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 26.05.2022 – 01:00

    Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV

    Osnabrück (ots) - Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV Infektiologe Tenenbaum: Ende der Tragepflicht wäre "vertretbar" - Montgomery: "An Maskenpflicht bis Frühjahr festhalten" Osnabrück. Nach dem Beschluss zum Ende der ÖPNV-Maskenpflicht in Österreich wird auch in Deutschland über die Maßnahme diskutiert. "Ein Ende der Maskenpflicht in Bussen, Bahnen oder Flugzeugen wäre durchaus vertretbar. Jeder ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt

    Osnabrück (ots) - Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt Getreideversorgung kritisch - Union: Stilllegung von Ackerflächen verschieben Osnabrück. Die Bundesregierung befürchtet, dass sich die Ernährungssituation in Teilen der Welt in diesem Sommer zuspitzt. "Eine Hungersnot in Ostafrika, der Sahelzone und dem Nahen Osten kann ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit

    Osnabrück (ots) - 23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit 2,5 Millionen Betroffene nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums - Linken-Kandidat Pellmann drängt auf höheres Rentenniveau Osnabrück. Selbst wer 45 Jahre lang in Vollzeit gearbeitet und dabei jährlich stets 23.800 Euro im Jahr verdient hat, erhält ...

Weitere Storys aus Brunsbüttel
Weitere Storys aus Brunsbüttel
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
  • 23.02.2021 – 07:22

    POL-IZ: 210223.2 Büsum: Wechselgeldbetrüger macht Beute

    Büsum (ots) - Bereits am Freitag der vergangenen Woche hat ein Wechselgeldbetrüger in Büsum satte Beute gemacht. Er trickste die Kassiererin eines Supermarktes aus und erlangte mehrere hundert Euro. Gegen 15.15 Uhr betrat ein Unbekannter das Geschäft in der Nordseestraße und begab sich zwecks Bezahlung mit nur einem Teil an die Kasse. Hier zückte der Täter 600 Euro, die er kleiner wechseln wollte. Die ...

  • 23.02.2021 – 07:09

    POL-IZ: 210223.1 Büsum: Gewässerverunreinigung im Hafen von Büsum

    Büsum (ots) - Am Montag ist es im Büsumer Hafen zu einer Gewässerverunreinigung durch einen unbekannten Verursacher gekommen. Die Verschmutzung war nicht bekämpfungswürdig, die Ermittlungen zum Verursacher dauern an. Gegen 09.25 Uhr erhielt die Wasserschutzpolizeistation Husum durch einen Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger Kenntnis ...

  • 22.02.2021 – 15:13

    POL-IZ: 210222.16 Dithmarschen: Falscher Bankmitarbeiter ergaunert vierstelligen Betrag

    Dithmarschen (ots) - Am vergangenen Freitag ist es einem Betrüger gelungen, sich per Telefon in das Vertrauen eines Mannes zu schleichen und von seinem Konto mehrere tausend Euro zu ergaunern. Im Laufe des Tages stellte der Geschädigte die Tat fest. Am 19.02.2021 erhielt der 87-jährige Rentner aus dem Kreis Dithmarschen den Anruf eines Mannes, der sich als ...