PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gelsenkirchen mehr verpassen.

20.09.2019 – 08:28

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Auf dem Nachhauseweg Geldbörse geraubt

Gelsenkirchen (ots)

Opfer eines Straßenraubes wurde ein 23-Jähriger am Mittwoch, 18. September, auf der Pothmannstraße in Feldmark. Der Gelsenkirchener war dort gegen 20.45 Uhr zu Fuß unterwegs. Plötzlich wurde er von zwei Unbekannten von hinten angegriffen. Die Täter schlugen und traten ihr Opfer und kratzen ihn mehrfach mit einem Schlüssel. Aus seiner Jackentasche stahlen die Angreifer anschließend eine Geldbörse, eine Powerbank und ein Ladekabel. Nach der Tat flüchteten die Räuber in Richtung Hans-Böckler-Allee. Ein Täter ist 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß, hat eine normale Statur, hatte kurz rasierte Haare sowie einen längeren Bart und trug eine dunkle Jeans. Der zweite Gesuchte ist 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und hatte ebenfalls einen Bart. Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die nicht behandelt werden mussten. Er erstattete erst am gestrigen Donnerstagabend Anzeige bei der Polizei. Hinweise nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-8110 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christopher Grauwinkel
Telefon: +49 (0) 209 365-2010
E-Mail: Christopher.Grauwinkel@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell