Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

11.03.2019 – 15:43

Polizei Duisburg

POL-DU: Alt-Hamborn: Verkehrskontrolle eskaliert

Duisburg (ots)

Am Sonntag (10. März) führten Polizeibeamte gegen 1:20 Uhr gezielte Geschwindigkeitskontrollen auf der Duisburger Straße im Einmündungsbereich zur Walther-Rathenau-Straße durch. Hierbei ging den Beamten ein mit drei Männern (22, 23, 24) besetzter Pkw ins Netz, der zur Nachtzeit mit lauter Musik umherfuhr. Als die Polizisten den 23-jährigen Fahrer überprüften, wurden die Mitfahrer renitent und stürmten die Kontrolle. Einem der Störenfriede erteilten die Polizisten einen Platzverweis. Da er sich davon nicht beeindrucken ließ, wendeten die Beamten Zwang an und fesselten ihn. Daraufhin griff der 22-Jährige die Beamten an. Er schlug nach den Polizisten und versuchte den Gefesselten zu befreien. Obwohl er sich erheblich wehrte, überwältigten die Polizisten auch ihn. Das Duo musste die weitere Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Gegen beide ermittelt die Polizei wegen Widerstandes. Einer wird sich zudem wegen versuchter Gefangenenbefreiung verantworten müssen. Ein Polizist wurde an seiner Hand verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell