PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

20.11.2021 – 10:04

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: +++ Mehrere Einbrüche +++ Spendenbehältnis aufgehebelt +++ Betrunken beim Verkehrsunfall +++

Hofheim (ots)

1. Eigentumsdelikte

1.1 Einbrecher scheitert an zwei Einfamilienhäusern

Tatort: 65719 Hofheim, Germanenstraße / Eichendorffstraße

Tatzeitraum: Freitag, 19.11.2021, zwischen 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr

An gleich zwei Einfamilienhäusern im Hofheimer Stadtteil Marxheim scheiterte ein Einbrecher beim Öffnen von Küchenfenster. So verschaffte sich der Täter Zutritt zum Grundstück und versuchte mittels Aufhebeln der jeweiligen Küchenfenster in die Häuser zu gelangen. Trotz den Beschädigungen blieb es glücklicherweise nur beim Versuch, sodass der Täter von weiteren Handlungen abließ und anschließend unerkannt flüchtete. Derzeit wird aufgrund der Tatzeit, den Umständen zur Begehung des Einbruches und der räumlichen Nähe zu den beiden Tatorten von einem selbigen Täter ausgegangen. Genau aus diesem Grund werden Zeugen und Hinweisgeber gesucht, die Wahrnehmungen machen konnten. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Kriminalpolizei des Main-Taunus-Kreis unter der Rufnummer 06192-2079-0.

   -

1.2 Einbrecher entwendet Schmuck

Tatort: 65812 Bad Soden am Taunus, Am Carlusbaum

Tatzeitraum: Freitag, 19.11.2021, zwischen 08:35 Uhr bis 20:40 Uhr

Ein unbekannter Täter betrat das Grundstück über den Garten des Mehrfamilienhauses. Dort gelangte dieser letztlich auf einen Balkon und hebelte die Balkontür auf. Beim Durchwühlen von mehreren Schränken konnte der Täter diversen Schmuck auffinden und entwenden. Im Anschluss flüchtete der Täter aus der Wohnung und konnte entkommen. Auch in diesem Fall hat die Kriminalpolizei des Main-Taunus-Kreises die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06192-2079-0 entgegen.

   -

1.3 Spenden der St.Martin-Kirche in Kelkheim entwendet

Tatort: 65779 Kelkheim, Hornauer Straße, St.Martin-Gemeinde

Tatzeitraum: Samstag, 13.11.2021, 06:00 Uhr bis Freitag, 19.11.2021, 18:00 Uhr

Das Spendenbehältnis der katholischen Kirche St.Martin wurde durch einen unbekannten Täter mutmaßlich aufgehebelt, sodass der Täter das Bargeld in Höhe von geschätzten 30-Euro entwenden konnte. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Kelkheim bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06195-6749-0.

   -

2. Verkehrsdelikte

2.1 Verkehrsunfall mit Flucht

Tatort: 65795 Hattersheim am Main, Am weißen Stein

Tatzeitraum: Freitag, 19.11.2021, zwischen 11:40 Uhr und 12:00 Uhr

Ein parkender, weißer Kia XCeed befand sich auf einem Parkplatz parallel zur Fahrbahn und wurde vermutlich durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren beschädigt. Hierdurch entstand ein Schaden an der Fahrertür, welcher derzeit auf zirka 800-Euro geschätzt wird. Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallörtlichkeit und kam damit seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nach. Der nunmehr ermittelnde Regionale Verkehrsdienst des Maines-Taunus-Kreises bittet daher Zeugen um Hinweise unter der Rufnummer 06190-9360-0.

   -

2.2 Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Tatort: Gemarkung 65719 Hofheim - Lorsbach, Landesstraße 3368

Tatzeit: Samstag, 20.11.2021, gegen 04:10 Uhr

Aus bislang nicht eindeutig geklärten Umständen kam eine 30-jährige Fahrerin von der Fahrbahn der L3368 zwischen den Hofheimer Stadtteilen Langenhain und Lorsbach von der Fahrbahn ab und geriet hierdurch bedingt gegen einen Baum sowie gegen einen Schachtdeckel. Trotz des Totalschadens des PKW verletzte sich die Fahrerin glücklicherweise nur leicht. Allerdings wird zu dem Verkehrsunfall beitragen haben, dass sie deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. So ergab ein freiwilliger Vortest einen Wert von 1,20 Promille, sodass nach den medizinischen Maßnahmen eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins notwendig wurden.

   -

2.3 Betrunken im Straßenverkehr

Tatort: Gemarkung 65824 Schwalbach am Taunus, Landesstraße 3014

Tatzeit: Samstag, 20.11.2021, gegen 02:15 Uhr

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer konnten einen VW Golf mit erheblichen Fahrauffälligkeiten wahrnehmen und hatten umgehend den Verdacht, dass der Fahrer des serbischen Fahrzeuges unter dem Einfluss von Alkohol gestanden haben könnte. Umgehend wurden Streifen dorthin entsandt, welche das Fahrzeug kontrollierten. Der Verdacht bestätigte sich - der Fahrer stand nach einem Vortest unter dem Einfluss von 2,28 Promille. Daher erfolgten eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen