PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

17.09.2021 – 13:31

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Trickdiebinnen im Discounter +++ Wiederholter Schockanruf+++Unfall mit hohem Schaden

Hofheim (ots)

1. Trickdiebstahl von Geldbörse

Bad Soden, Königsteiner Straße 16.09.2021, 16:30 Uhr

(Gr) Am Donnerstagnachmittag wurde eine 85-jährige Frau in einem Einkaufsmarkt in Bad Soden in der Königsteiner Straße Opfer von zwei Trickdiebinnen. Die Dame war einkaufen und führte einen Rollator mit, auf dem sie ihre Handtasche ablegte. Die zwei mutmaßlichen Diebinnen verwickelten die Frau in ein Gespräch um sie abzulenken. Im Nachhinein stellte die Dame fest, dass ihr Portemonnaie samt Inhalt gestohlen wurde. Die zwei Täterinnen waren komplett dunkel bekleidet. Die Ermittlungen hat die Polizei in Eschborn aufgenommen. Sie nimmt Hinweise unter der Nummer 06196-96950 entgegen.

2. Erneute Schockanrufe - VORSICHT- Kelkheim, Fischbach, Am Mannstein 16.09.2021, 11:30 Uhr - 14:30 Uhr

(Gr) In den Mittagsstunden des Donnerstages wurde ein 83-jähriger Herr aus Kelkheim, Fischbach, Opfer von mehrfachen sogenannten "Schockanrufen". Ein Unbekannter schilderte dem Herrn am Telefon, dass ein Familienangehöriger einen schweren Unglücksfall verursacht habe. Um Schlimmeres abzuwenden, müsse der Angerufene einen hohen Geldbetrag bereithalten, der dann abgeholt werden würde. Das Opfer täuschte am Telefon vor, den Geldbetrag zu besorgen, und stellte die Abholerin des Geldes an der Haustür zur Rede. Diese flüchtete unerkannt in Richtung "Am Wolfsgraben". Sie wird wie folgt beschrieben: weiblich, ca. 1,60 m groß, mollige Gestalt, rot gefärbte längere Haare zu einem "Dutt" nach oben gekämmt, weiße Jacke, schwarze Leggins, schwarze Handtasche und eine osteuropäische Erscheinung. Insgesamt wurde mehrere Hunderttausend Euro verlangt. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung, Hinweise unter der Telefonnummer 06192-2079-0 bei der Polizei zu melden.

3. Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Hofheim, L 3018 zwischen Hofheim und Frankfurt Zeilsheim 16.09.2021, 16:00 Uhr

(Gr) Zwei Kraftfahrzeuge fuhren hintereinander auf der Landstraße 3018 aus Hofheim kommend in Richtung Frankfurt Zeilsheim. In Höhe eines Verkaufsstandes beabsichtigte der Fahrer des ersten PKW, ein VW Sharan, nach rechts abzubiegen, was der Fahrer des dahinterfahrenden Fahrzeuges, ein Peugeot, Expert, zu spät bemerkte und auf den ersten PKW auffuhr. Hierbei wurde der Fahrer des ersten PKW leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

4. Aktueller Blitzreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Ziel der Maßnahmen ist die Wahrnehmung einer effektiven Ahndung und Sanktionierung von Verkehrsverstößen und damit die Schaffung von mehr Verkehrssicherheit für alle. Nachfolgend finden Sie die Messstellen für die kommende Woche:

Donnerstag: L 3005, AS Eschborn Ost

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen