PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

11.12.2020 – 13:56

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom 11.12.2020

Hofheim (ots)

1. Einbrecherduo auf frischer Tat ertappt, Hattersheim, Im Heideck, 10.12.2020, 18.30 Uhr bis 19.15 Uhr,

(pl)Am frühen Donnerstagabend wurden in Hattersheim zwei Einbrecher auf frischer Tat von den heimkehrenden Hausbewohnern ertappt und ergriffen daraufhin die Flucht. Das Duo hatte sich durch eine aufgehebelte Tür Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße "Im Heideck" verschafft und die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht. Als dann gegen 19.15 Uhr die Geschädigten nach Hause kamen, flüchteten die beiden aus dem Haus und rannten mit der Beute davon. Der Geschädigte nahm die Verfolgung der flüchtigen Einbrecher auf. Als dann aber einer der beiden Ertappten während der Flucht einen Teil der Beute wegwarf, brach der Verfolger die Nacheile ab und sammelte das zurückgelassene Diebesgut ein. Das Einbrecherduo soll noch jünger, etwa 1,65- 1,70 Meter groß sowie dunkelgekleidet gewesen sein und dunkle, kurze Haare gehabt haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbrecher gestört, Liederbach, Im Brühl, 10.12.2020, 18.00 Uhr,

(pl)In Liederbach wurde am frühen Donnerstagabend in der Straße "Im Brühl" ein Reihenhaus von Einbrechern heimgesucht. Die Täter hatten sich gegen 18.00 Uhr an der Terrassentür des Hauses zu schaffen gemacht. Hierbei wurden sie jedoch von den nach Hause kommenden Bewohnern gestört und ergriffen daraufhin unverrichteter Dinge die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

3. Baggerzubehör von Baustelle gestohlen, Hofheim, Lorsbacher Straße, 03.12.2020, 13.00 Uhr bis 10.12.2020, 09.00 Uhr,

(pl)Auf einer Baustelle in der Lorsbacher Straße in Hofheim waren in den vergangenen Tagen Diebe zugange und entwendeten einen Schachtgreifer. Bei dem entwendeten Gerät handelt es sich um ein Zubehörteil eines Baggers im Wert von rund 4.000 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

4. Betrügerische Spendensammler unterwegs - Festnahme, Hofheim, Niederhofheimer Straße, 10.12.2020, 11.00 Uhr,

(pl)Die Hofheimer Polizei hat am Donnerstagvormittag drei Heranwachsende festnehmen können, die allem Anschein nach in betrügerischer Absicht Spenden gesammelt haben. Die Tatverdächtigen sollen sich gegen 11.00 Uhr in der Niederhofheimer Straße auf dem Parkplatz eines Bau- und eines Einkaufsmarktes aufgehalten und mehrere Kunden um Geld angebettelt haben. Hierbei hätten sie sich als taub und stumm ausgegeben. Erfreulicherweise wurden Zeugen auf das betrügerische Verhalten aufmerksam und verständigten die Polizei, so dass diese das tatverdächtige Trio, eine 19-jährige Frau sowie zwei 18 und 20 Jahre alte Männer, in der Nähe antreffen und festnehmen konnten. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mögliche Geschädigte melden sich bitte bei der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0.

5. Aggressiver Hausierer, Kelkheim, Gimbacher Weg, 10.12.2020, 15.20 Uhr,

(pl)Am Donnerstagnachmittag wurde der Kelkheimer Polizei ein aggressiver Hausierer gemeldet. Der Verkäufer soll gegen 15.20 Uhr an der Haustür einer im Gimbacher Weg wohnenden Frau geklingelt und dieser ein Küchenmesser zum Verkauf angeboten haben. Als die Dame aber kein Interesse an einem Kauf zeigte, soll der Mann sie beleidigt und beim Verlassen des Grundstücks den Zaun beschädigt haben. Der aggressive Hausierer sei etwa 50 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß mit einer Zahnlücke in der oberen Zahnreihe und habe eine beige-grüne Jacke sowie eine blaue Jeans getragen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Kelkheim unter der Telefonnummer (06195) 6749-0 in Verbindung zu setzen.

6. Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt, Hofheim am Taunus, "Viehweide" 10.12.2020, 12:05 Uhr

(mv) Ein 63-jähriger Radfahrer wurde am Donnerstag um 12:05 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Straße "Viehweide" in Hofheim verletzt. Der Radfahrer war, aus dem Kelkheimer Stadtwald kommend, auf der Straße Viehweide in Richtung Reifenberger Straße unterwegs. Vor ihm fuhr ein Pkw sehr langsam, was den Radfahrer dazu veranlasste, diesen links zu überholen. In diesem Moment wollte die 64-jährige Autofahrerin nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Radfahrer aus und kam auf der nassen Fahrbahn zu Fall. Dabei wurde ein weiteres, aber unbeteiligtes geparktes Fahrzeug am Fahrbahnrand beschädigt. Bei dem Sturz verletzte sich der Radfahrer und musste in ein Krankenhaus verbracht werden, von wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen