PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

29.11.2020 – 12:03

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim am Taunus (ots)

Wohnungseinbruch, Hofheim am Taunus, Altkönigstraße, Mittwoch, 25.11.2020, 17:00 Uhr bis Samstag, 28.11.2020, 16:00 Uhr

(fm) Zu einem Wohnungseinbruch kam es in den vergangenen Tagen in Hofheim. Die betroffene, in der Altkönigstraße gelegene, Wohnung befindet sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Der oder die bislang unbekannten Täter begaben sich auf die Terrasse und beschädigten die dortige Tür derart, sodass sie sich schließlich öffnen ließ. In der Wohnung wurden alle Räumlichkeiten durchsucht. Bei der Tat entstand ein Sachschaden von rund 500EUR, das genaue Stehlgut ist noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Hofheim (TEL: 06192 - 2079 0).

Feuerlöscher in Tiefgarage entleert, Hochheim am Main, Herderstraße, Samstag, 28.11.2020, 19:15 Uhr

(fm) Bislang unbekannte Täter versprühten gestern Abend in einer Hochheimer Tiefgarage unberechtigt den Inhalt eines Feuerlöschers. Der oder die Täter entleerten den gesamten Inhalt. Der Feuerlöscher war in der Tiefgarage angebracht, um im Ernstfall schnell und effektiv einen Brand bekämpfen zu können. Bei der Tat wurden geparkte Fahrzeuge und der Boden in Mitleidenschaft gezogen. Was nach einem "Dumme-Jungen-Streich" klingt, könnte strafrechtlich ein Missbrauch von Unfallverhütungs- & Nothilfemitteln gemäß § 145 StGB darstellen. Ermittlungen werden durch die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Flörsheim geführt, Hinweise bitte an TEL: 06145 - 54760

Motorhaube zerkratzt, Bad Soden am Taunus, Am Hübenbusch, Donnerstag, 26.11.2020, 19:15 Uhr bis Freitag, 27.11.2020, 09:45 Uhr

(fm) Im Tatzeitraum zerkratzten bislang unbekannte Täter die Motorhaube eines in Bad Soden geparkten Fahrzeugs. Der Audi A5 stand über Nacht in der Straße "Am Hübenbusch", bis am Freitagmorgen festgestellt wurde, dass der Autolack, vermutlich mittels eines Werkzeugs, zerkratzt wurde. Zeugen und Hinweisgebende werden gebeten sich bei der Polizeistation Eschborn, unter 06196-96950, zu melden.

Fensterscheiben beworfen und dadurch beschädigt, Eppstein, Waldallee, Samstag, 28.11.2020, 02:15 Uhr

(fm) Zwei beschädigte Fensterscheiben sind das Ergebnis einer Sachbeschädigung, zu der es in der vergangenen Nacht in Eppstein kam. Der oder die Täter bewarfen gegen 02:15 Uhr die Fensterscheiben zweier Wohnungen in der Bremthaler Waldallee mit einem unbekannten Gegenstand. Durch die Sachbeschädigung entstand an den Scheiben ein geschätzter Schaden von insgesamt 800 EUR. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Kelkheim bitten um Hinweise unter 06195 - 67490

Von Fahrbahn abgekommen: leichtverletzter Fahrer & brennender PKW, Landesstraße 3368 zwischen Langenhain und Lorsbach, Samstag, 28.11.2020 um 17:11 Uhr

(fm) Zu einem Alleinunfall kam es gestern in einer Kurve der L3368 zwischen Langenhain und Lorsbach. Der 24-jährige Fahrer eines Citroën Berlingos kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß im weiteren Unfallverlauf gegen einen Baum. Sein Fahrzeug geriet dabei in Brand, welchen die Feuerwehr jedoch schnell löschen konnte. Der Fahrer musste verletzungsbedingt in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die Dauer der Maßnahmen vor Ort wurde die L 3368 voll gesperrt.

Unfall: Fahrer unter BTM-Einfluss & ohne Führerschein, Landesstraße 3011 zwischen Kriftel und Hattersheim, Samstag, 28.11.2020 um 18:42 Uhr

(fm) Gestern Abend kam es auf der L 3011 zu einem Auffahrunfall, bei dem die Polizei beim mutmaßlichen Unfallverursacher mehrere strafrechtliche Verstöße feststellte. Der 49-jährige Fahrer eines VW Tourans befuhr die Hattersheimer Straße in Kriftel von Hattersheim aus kommend. An der dortigen Kreuzung beabsichtigte er auf die Autobahn aufzufahren. Dort fuhr er einem Skoda Fabia auf, der aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens anhalten musste. Für die aufnehmende Streife ergaben sich vor Ort Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum beim vermeintlichen Unfallverursacher, eine Blutentnahme erfolgte daraufhin auf der Polizeistation Hofheim. Wie sich zusätzlich herausstellte, besaß der Fahrer gar keine Fahrerlaubnis.

Gefertigt: Florian Meerheim, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen