Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

30.06.2020 – 15:20

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 30.06.2020

Hofheim (ots)

1. Dreiste Trickdiebe gehen leer aus, Liederbach am Taunus, Niederhofheim, Heidestraße, Montag, 29.06.2020, 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr

(jn)Zwei Trickdiebe haben am Montag versucht, ein älteres Ehepaar aus Liederbach in deren Wohnung zu bestehlen. Wie die zwei Geschädigten nach der Tat gegenüber der Polizei angaben, hatte das kriminelle Duo zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr an der Wohnungstür in der Heidestraße geklingelt und zunächst nach einem abgegebenen Paket gefragt. In diesem Zusammenhang bat einer der Trickdiebe um die Nutzung des Internets, während der Zweite die Möglichkeit einer Toilettennutzung erfragte. Hilfsbereit kam der Senior beiden Bitten nach und gewährte den unbekannten Männern Zutritt. Während ein Täter den Geschädigten am Laptop ablenkte, durchsuchte der andere das Schlafzimmer, wobei er sich bereits Wertgegenstände zurechtgelegt hatte. Dies bemerkte die misstrauisch gewordene Geschädigte, woraufhin die potentiellen Trickdiebe aus den Wohnräumen mit leeren Händen flüchteten. Ein Täter soll etwa 40 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß und sehr dick gewesen sein sowie einen Vollbart und eine Narbe auf dem Bauch gehabt haben. Der Zweite sei etwas jünger gewesen und hatte dunkle kurze Haare.

Die Kriminalpolizei in Hofheim übernimmt die Ermittlungen und nimmt Hinweise zu der Tat unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen. Zudem weist die Polizei darauf hin, dass es immer wieder zu derartigen Vorfällen zum Nachteil von älteren Menschen kommt. Bleiben Sie bitte immer misstrauisch, wenn Fremde vor ihrer Tür stehen und lassen Sie diese nicht in die Wohnung; es sei denn es liegt ein offensichtlicher Notfall vor. Falls Ihre Hilfsbereitschaft Ihrer Skepsis überwiegt und Sie entsprechende Personen Ihre Wohnräume betreten lassen: Behalten Sie diese genau im Blick und verschließen Sie die Wohnungstür ordnungsgemäß hinter sich! Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher, notfalls auch energisch und informieren Sie die Polizei. Gerne können Sie weitere Informationen durch unsere Polizeiliche Beratungsstelle, Telefon (06192) 2079-231, oder unter www.polizei-beratung.de erfahren.

2. Rucksack geschnappt und weggerannt, Hochheim am Main, Mainzer Straße, Montag, 29.06.2020, 15:50 Uhr

(jn)In Hochheim hat ein Taschendieb am Montagnachmittag einen Rucksack samt Smartphone und Geldbeutel aus einer Hotellobby gestohlen und ist im Anschluss unerkannt geflüchtet. Gegen 15:50 Uhr betrat der ca. 20 bis 25 Jahre alte Täter das Hotel in der Mainzer Straße und schnappte sich den dunklen Lederrucksack, der hinter dem Tresen der Rezeption abgelegt worden war. Mit seiner blau-schwarzen Beute verschwand der etwa 1,80 Meter große, schlanke Mann mit südländischem Erscheinungsbild und kurzen dunklen Haaren fußläufig in Richtung Frankfurter Straße. Bekleidet war der Unbekannte mit einer weißen kurzen Hose sowie einem hellen und gestreiften T-Shirt.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 entgegen.

3. Gestohlene Pedelecs wiederaufgetaucht, Schwalbach am Taunus, Adlerstraße, Schwalbenstraße, bis Montag, 29.06.2020

(jn)Nachdem am Wochenende zwei Pedelecs aus einer Schwalbacher Garage gestohlen worden waren, ist das Diebesgut in einer nahegelegenen Garage wiederaufgetaucht. Zunächst hatten sich bislang unbekannte Täter im Tatzeitraum zwischen Freitagabend und Sonntagmittag auf unbekannte Art und Weise Zutritt zu einer verschlossenen Garage in der Adlerstraße verschafft und hier zwei Velos im Wert von über 2.000 Euro entwendet. Diese zwei Räder fand dann eine Bewohnerin aus der Schwalbenstraße am Montag in ihrer Garage wieder, woraufhin sie die Polizei über die vorgefundenen Pedelecs informierte. Warum diese zunächst gestohlen und dann in einer anderen, ebenfalls verschlossenen Garage zurückgelassen wurden, ist derzeit unklar.

Die Polizei in Eschborn ermittelt und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden.

4. Mitsubishi bei Unfallflucht beschädigt, Kelkheim (Taunus), Brüningstraße, Freitag, 26.06.2020, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

(jn)Wie der Polizei am Dienstag mitgeteilt wurde, kam es bereits am Freitagnachmittag zu einer Verkehrsunfallflucht in Kelkheim, wobei ein Mitsubishi beschädigt wurde. Der weiße Mitsubishi parkte zwischen 11:00 Uhr und 16:00 Uhr in der Brüningstraße auf Höhe der Hausnummer 17, als ein weiteres Fahrzeug mit dem Pkw zusammenstieß und einen Schaden an der Fahrerseite verursachte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, verließ der/die Verkehrsteilnehmer/in unerlaubt die Unfallstelle. Jetzt ermittelt der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus wegen Verkehrsunfallflucht.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen