Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

13.03.2019 – 13:45

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 13.03.2019

Hofheim (ots)

1. Jugendlicher von Duo überfallen, Eppstein, Bremthal, Wilhelm-Reuter-Straße, Montag, 11.03.2019, 21:45 Uhr

(jn)Am Dienstagabend meldete sich ein 16-jähriger Eppsteiner bei der Polizei in Kelkheim und zeigte einen Überfall an, der sich bereits am Montagabend im Eppsteiner Stadtteil Bremthal ereignet hatte. Weil der Jugendliche jedoch kein Bargeld mit sich führte, flüchteten die Täter ohne Beute. Wie der 16-Jährige berichtete, war er gegen 21:45 Uhr auf der "Alte Schulstraße" unterwegs und soeben links in die Wilhelm-Reuter-Straße abgebogen, als er auf zwei Männer aufmerksam wurde, die ihm folgten. Diese sollen ihn dann aufgefordert haben, sein Geld auszuhändigen, wobei sie dieser Forderung durch das Drohen mit einem Messer Nachdruck verliehen. Der in Eppstein wohnhafte 16-Jährige machte deutlich, dass er kein Geld mit sich führte, woraufhin das Duo in Richtung der "Alte Schulstraße" weglief. Die zwei Täter sollen ca. 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein sowie südländisch ausgesehen haben. Zudem sollen beide einen schwarzen Pullover mit weißer Aufschrift (Täter 1: Marke "Black Squad", Täter 2: "Nike"), Nike VaporMax Schuhe und blaue Jeans getragen haben. Der 2. Täter soll außerdem eine auffällige, silberne Gürtelschnalle und eine ca. drei Zentimeter lange, horizontale Narbe auf der rechten Wange gehabt haben.

2. Trekkingrad auf offener Straße entwendet, Hattersheim am Main, Frankfurter Straße, Dienstag, 12.03.2019, 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

(jn)Auf offener Straße haben ein oder mehrere unbekannte Täter am Dienstagnachmittag ein Fahrrad in Hattersheim gestohlen. Das mit einem Schloss gesicherte Velo stand zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr vor der Caritas Einrichtung in der Frankfurter Straße. Bei dem Zweirad handelt es sich um ein schwarzes Trekkingrad des Herstellers "Univega" im Wert von knapp 1.000 Euro. Hinweise zum Verbleib des Rades oder der Tat erbittet die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Skoda Fabia zerkratzt, Hattersheim am Main, Königsberger Straße, Montag, 11.03.2019, 09:30 Uhr bis Dienstag, 12.03.2019, 16:30 Uhr

(jn)Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro entstanden im Tatzeitraum zwischen Montag und Dienstag an einem Pkw in Hattersheim. Den Angaben des Besitzers zufolge sei der schwarze Skoda Fabia am Montag noch intakt gewesen, als er diesen gegen 09:30 Uhr am Straßenrand der Königsberger Straße abgestellt hatte. Am Dienstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, habe er dann festgestellt, dass eine Seite des Wagens zerkratzt und die rechte Rückleuchte zerstört worden war. Hinweise, die im Zusammenhang mit dieser Tat stehen, werden unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Polizei in Hofheim entgegengenommen.

4. Feuerlöscher geleert und Mülleimer angezündet, Hattersheim am Main, Schulstraße, Dienstag, 12.03.2019, 22:35 Uhr

(jn)Unbekannte Täter haben am Dienstagabend in Hattersheim einen Mülleimer angezündet und damit wenige Hundert Euro Sachschaden verursacht. Den Spuren am Brandort zufolge leerten die bislang unbekannten Täter zunächst einen Feuerlöscher in unmittelbarer Nähe des Metallmülleimers, der in einer kleinen Grünanlage im Bereich der Schulstraße installiert ist. Anschließend wurde der Feuerlöscher in den Abfallbehälter geworfen und dieser in Brand gesetzt. Bislang liegen keine Hinweise zu den Verursachern vor, weshalb mögliche Zeugen gebeten werden, sich bei der Hofheimer Polizei unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

5. Bei Auffahrunfall leicht verletzt, Hofheim am Taunus, Rheingaustraße, Dienstag, 12.03.2019, 14:32 Uhr

(jn)Ein 42-jähriger Frankfurter ist gestern bei einem Auffahrunfall in Hofheim leicht verletzt worden. Der Unfallaufnahme zufolge befuhr der 42-Jährige gegen 14:30 Uhr die Rheingaustraße aus Richtung Hattersheimer Straße kommend in Fahrtrichtung Ahornstraße und musste wegen einer roten Ampel an der Ecke Rheingaustraße / Berliner Straße abbremsen. Ein nachfolgender 56 Jahre alter Mann aus Frankfurt erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den haltenden Renault des 42-Jährigen auf. Dieser erlitt infolge der Kollision leichte Verletzungen und musste im weiteren Verlauf medizinisch behandelt werden. Zudem entstand an dem Mercedes des 56-Jährigen sowie dem Renault Sachschaden.

6. Chevrolet bei Unfallflucht beschädigt, Sulzbach (Taunus), Wiesenstraße, Montag, 11.03.2019, 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

(jn)Am Montag ist in Sulzbach ein schwarzer Chevrolet bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt worden. Der Wagen parkte zwischen 13:30 Uhr und 18:00 Uhr am Fahrbahnrand der Wiesenstraße, als ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit diesem zusammenstieß und einen entsprechenden Sachschaden, dessen Reparatur sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag belaufen dürfte, verursachte. Anschließend fuhr der/die Autofahrer/in einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet und bittet Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen