Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

23.09.2019 – 14:15

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.09.2019

Limburg (ots)

1. Unbekannter entblößt sich vor Kind, Weilburg-Kubach, Kubacher Weg, Samstag, 21.09.2019, 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr

(si)Am Samstagnachmittag hat sich ein bisher unbekannter Mann im Kubacher Weg in Kubach einem Kind in schamverletzender Weise gezeigt. Das Mädchen war gegen 16.30 Uhr zu Fuß in der Friedenbachstraße unterwegs, als ihr der Mann zunächst auf einem Fahrrad entgegengekommen sein soll. Nachdem sich das Mädchen dann auf die Bank einer Bushaltestelle im Kubacher Weg in Höhe der Friedenbachstraße setzte, sei der Mann immer wieder um die Haltestelle herumgefahren und hätte das Mädchen in ein Gespräch verwickelt. Dabei hätte er sich dem Kind auch in schamverletzender Weise gezeigt, bevor er in Richtung Frankfurter Straße davongefahren sei. Der Fahrradfahrer soll zwischen 30 und 40 Jahre alt und dünn gewesen sein. Er habe eine dunkle Hautfarbe, kurze schwarze glatte Haare sowie auffällig schief nach vorne stehende Scheidezähne gehabt. Bekleidet wäre der Mann mit einem weißen T-Shirt, einer grauen Jacke oder einem grauen Pullover, einer kurzen schwarzen Hose mit kleinen Punkten an der Seite und braunen Schuhen gewesen. Zudem hätte er eine Sonnenbrille auf dem Kopf getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Trickdieb erbeutet 50-Euro-Schein, Limburg, Diezer Straße, Donnerstag, 19.09.2019, 13.30 Uhr

(si)Am frühen Donnerstagnachmittag hat ein Trickdieb in der Diezer Straße in Limburg Bargeld in Höhe von 50 Euro erbeutet. Der Unbekannte gab gegenüber einem 78-jährigen Senior an, dass er Geld gewechselt haben müsse. Als der 78-Jährige daraufhin seine Geldbörse hervorholte, lenkte der Täter den Senior dermaßen ab, dass der Trickdieb unbemerkt einen 50-Euro-Schein aus der Geldbörse des Mannes entwenden konnte. Nach der Tat soll der Mann in der Schiede im Bereich einer Sparkasse in einen dunklen Pkw mit Stufenheck und Stuttgarter-Kennzeichen (S) gestiegen sein. Laut den Angaben des Geschädigten sei der Täter etwa 1,65 m groß gewesen und habe ein rundes Gesicht, kurze schwarze Haare sowie ein südländisches Erscheinungsbild gehabt. Der Mann soll zudem mit einem Jackett bekleidet gewesen sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Autofahrer entzieht sich Kontrolle durch Polizei, Limburg-Linter, Jahnstraße, Sonntag, 22.09.2019, 02.45 Uhr

(si)Ein bisher unbekannter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag in der Jahnstraße in Linter einer Polizeikontrolle entzogen. Eine Streife der Limburger Polizei war, gegen 02.45 Uhr, auf der Mainzer Straße in Fahrtrichtung Limburg unterwegs, als die Beamten einen hinter dem Streifenwagen fahrenden blauen Suzuki Baleno kontrollieren wollten. Nachdem die Beamten hierzu die Anhaltezeichen ihres Fahrzeuges angeschaltet hatten, bog der Fahrer des Suzuki mit seinem Fahrzeug nach links in die Feldbergstraße ab und entzog sich damit der Kontrolle. Bei der anschließenden Verfolgung konnten die Beamten das Fahrzeug scchließlich verlassen auf einer Rasenfläche zwischen dem Bürgerhaus und einer Grundschule in der Jahnstraße auffinden. Es stellte sich bei der Überprüfung des Pkw heraus, dass die an dem Suzuki angebrachten Limburger-Kennzeichen für einen anderen Pkw ausgegeben sind und der Suzuki zudem nicht zugelassen ist. Die Limburger Polizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen Urkundenfälschung sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

4. Mehrere Einbrüche in Kirberg, Hünfelden-Kirberg, Mainzer Landstraße, Samstag, 21.09.2019, 16.45 Uhr bis Sonntag, 22.09.2019, 10.00 Uhr

(si)Gleich zwei Einbrüche wurden der Polizei im Laufe des Wochenendes in der Mainzer Landstraße in Kirberg gemeldet. Abgesehen hatten es die Täter in der Nacht zum Sonntag auf ein Pfarramt sowie ein Einfamilienhaus. Bei dem Einbruch in das Pfarramt öffneten die Einbrecher gewaltsam ein Fenster des Kirchengebäudes und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro, ohne allerdings das Gebäude betreten zu haben. Auch bei dem betroffenen Einfamilienhaus hebelten die Einbrecher ein Fenster des Gebäudes auf. Im Anschluss durchsuchten die Unbekannten sämtliche Räume nach Wertgegenständen, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. Ob aus dem Wohnhaus etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden bei diesem Einbruch wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden in beiden Fällen gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Dreirädriges E-Bike entwendet, Limburg, Schleusenweg, Freitag, 20.09.2019, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

(si)Am Freitagnachmittag hatten es Diebe im Schleusenweg in Limburg auf ein dreirädriges Elektrofahrrad der Marke "Pfau-Tec" abgesehen. Das Fahrrad stand an einer Ladestation für Elektrofahrräder, als die Unbekannten zuschlugen und das mit einem Fahrradschloss gesicherte Gefährt im Wert von rund 5.000 Euro an sich nahmen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Audi zerkratzt, Weilmünster-Dietenhausen, Altenkircher Weg, Freitag, 20.09.2019, 20.30 Uhr bis Samstag, 21.09.2019, 13.00 Uhr

(si)Ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag im Altenkircher Weg in Dietenkirchen an einem geparkten Audi A 3 verursacht. Unbekannten zerkratzten fast die komplette linke Seite des schwarzen Pkw, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

7. 63-Jähriger verletzt, Weilmünster, Stettiner Straße, Freitag, 20.09.2019, 09.15 Uhr

(si)Am Freitagvormittag wurde ein 63 Jahre alter Mann in der Stettiner Straße in Weilmünster bei einem Unfall verletzt. Die 58 Jahre alte Fahrerin eines Ford Transit wollte, gegen 09.15 Uhr, von dem Parkplatz der Hausnummer 14 rückwärts herunterfahren, als die Frau plötzlich ein Geräusch hörte und den 63-Jährigen auf dem Boden hinter ihrem Fahrzeug liegen sah. Der 63-Jährige erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Wie es genau zu den Verletzungen des Mannes kam, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen