Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

06.05.2019 – 15:13

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 06.05.2019

Limburg (ots)

1. Einbruch in Postfiliale scheitert, Brechen-Oberbrechen, Im Seelsgraben, Donnerstag, 02.05.2019, 10.00 Uhr bis 07.50 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag scheiterten Einbrecher bei dem Versuch, in eine Postfiliale in der Straße "Im Seelsgraben" in Oberbrechen einzudringen. Die Unbekannten ergriffen die Flucht, nachdem es ihnen nicht gelang, die Zugangstür der Filiale gewaltsam zu öffnen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Vandalen beschädigen mehrere Außenspiegel, Limburg, Diezer Straße, Sonntag, 05.05.2019, 02.00 Uhr bis 10.00 Uhr

(si)Am Sonntag haben Unbekannte, zwischen 02.00 Uhr und 10.00 Uhr, in der Diezer Straße in Limburg die Außenspiegel von mehreren dort geparkten Pkw beschädigt. Abgesehen hatten es die Vandalen dabei auf einen blauen Peugeot, zwei graue VW Passat, einen schwarzen VW Golf, einen Audi A 4 sowie einen schwarzen VW Polo. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Farbschmierereien auf Sportplatzgelände, Bad Camberg-Oberselters, Sportplatz am Winterholz, Dienstag, 30.04.2019 bis Donnerstag, 02.05.2019

(si)Zwischen Dienstag und Donnerstag der letzten Woche haben Unbekannte sowohl die Innen- als auch die Außenseite der Tribüne des Sportplatzes in Oberselters mit Farbe beschmiert. Um die Innenseite besprühen zu können, mussten die Unbekannten die Umzäunung des Geländes überklettern. Die Rückseite der Tribüne ist hingegen über einen frei zugänglichen Feldweg zu erreichen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Scheibe von Ford eingeschlagen, Weilburg-Kirschhofen, Untertaunusstraße, Donnerstag, 02.05.2019, 10.30 Uhr bis Freitag, 03.05.2019, 17.00 Uhr

(si)Auf einen blauen Ford Fiesta hatten es Unbekannte zwischen Donnerstag und Freitag in der Untertaunusstraße in Weilburg-Kirschhofen abgesehen. Die Täter schlugen die linke Seitenscheibe des Pkw ein und ergriffen im Anschluss unerkannt die Flucht. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

5. 25-jähriger Mann widersetzt sich Festnahme Weilburg-Kubach, Hauptstraße, Sonntag, 05.05.2019, 23.30 Uhr

(si)Ein 25 Jahre alter Mann hat sich am Sonntagabend in der Hauptstraße in Kubach gegen die Festnahme durch eine Streife der Weilburger Polizei zur Wehr gesetzt. Der Mann hatte sich im Laufe des Abends mehrmals über Notruf bei der Polizei gemeldet und von angeblichen Notlagen berichtet, welche sich als falsch herausstellten. Als die Streife den 25-Jährigen dann gegen 23.30 Uhr auf der Hauptstraße antraf und kontrollieren wollte, soll er die Beamten zunächst ignoriert und im Anschluss nach ihnen geschlagen haben. Auch soll er Beleidigungen und Bedrohungen gegen die eingesetzten Polizisten ausgesprochen haben. Zwischen der Streife und dem 25-Jährigen kam es im Anschluss zu einem Handgemenge, bei welchem ein Beamter leicht verletzt wurde. Der 25-Jährige wurde zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes in eine Klinik gebracht. Bei der zuvor erfolgten Durchsuchung des Mannes fanden die Polizeibeamten geringe Mengen Cannabis auf. Gegen den Mann wurden unter anderem Ermittlungsverfahren wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung sowie des Missbrauches von Notrufen eingeleitet. Auch muss der 25-Jährige mit strafrechtlichen Konsequenzen wegen Sachbeschädigung rechnen, da er zum Zeitpunkt seiner Festnahme mehrere Wahlplakate bei sich hatte, welche er offensichtlich zuvor in Kubach abgerissen hatte.

6. Soft-Air-Waffen sichergestellt, Dornburg-Dorndorf, Hauptstraße, Freitag, 03.05.2019, 13.30 Uhr

(si)Am Freitagmitttag wurden in einem Wohnhaus in der Hauptstraße in Dorndorf mehrere Soft-Air-Waffen sichergestellt. Eine Zeugin hatte zuvor gemeldet, dass sich auf einer dortigen Terrasse drei Männer aufhalten und mit Waffen bedrohen würden. Von den uniformierten Streifen der Limburger Polizei konnten im Anschluss drei Männer im Alter von 21, 25 und 46 Jahre im Bereich des Wohnhauses angetroffen werden. Zwei Soft-Air-Gewehre standen zu diesem Zeitpunkt an der Wand gelehnt auf der beschriebenen Terrasse. Sowohl die Soft-Air-Gewehre, als auch zwei Soft-Air-Pistolen, eine Schreckschußwaffe und eine Schutzweste, welche bei der Durchsuchung der zur Terrasse gehörigen Wohnung aufgefunden wurden, konnten von den Beamten sichergestellt werden. Laut dem 21-Jährigen hätte man sich zum Spaß mit den Gewehren bedroht. Gegen den 21-Jährigen, welcher zurzeit in der Wohnung lebt und ersten Ermittlungen zu Folge der Eigentümer der Waffen ist, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

7. 27-Jähriger angegriffen, Waldbrunn-Lahr, Hauptstraße, Freitag, 03.05.2019, 23.00 Uhr

(si)Am Samstagabend meldete sich ein 27-jähriger Mann bei der Limburger Polizei und gab an, am Freitagabend von mehreren Männern in der Hauptstraße in Lahr angegriffen worden zu sein. Laut den Angaben des Geschädigten war dieser gegen 23.00 Uhr zu Fuß in der Hauptstraße unterwegs, als zwei Fahrzeuge neben ihm hielten und aus diesen insgesamt sechs Personen stiegen. Die Personengruppe soll den 26-Jährigen dann festgehalten und bedroht haben. Zudem sei er von den Personen geschlagen worden, wobei auch ein Stock zum Einsatz gekommen sei. Alle Angreifer sollen Baseballkappen getragen haben und etwa 20 - 25 Jahre alt gewesen sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Kontrolle über Fahrzeug verloren - Fahrer verletzt, Bundesstraße 417, Höhe Neesbach, Samstag, 04.05.2019, 02.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag wurde der Fahrer eines Skoda Fabia bei einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 417 in Höhe von Neesbach verletzt. Der Mann befuhr die Bundesstraße in Fahrtrichtung Limburg, als er kurz nach der Abzweigung nach Neesbach die Kontrolle über den PKW verlor und nach links von der Fahrbahn abkam, wo das Fahrzeug schließlich in einem Feld zum Stehen kam. Der 20 Jahre alter Fahrer des Skoda wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt.

9. 9-jähriger Junge bei Unfall verletzt, Bad Camberg, Alte Straße, Freitag, 03.05.2019, 14.40 Uhr

(si)Ein 9 Jahre alter Junge wurde am frühen Freitagnachmittag bei einem Unfall in der "Alte Straße" in Würges verletzt. Ein 50 Jahre alter Rennradfahrer befuhr die Alte Straße und wollte nach links in einen Verbindungsweg abbiegen. Dabei stieß der Radfahrer mit dem 9-Jährigen zusammen, welcher den Verbindungsweg in Fahrtrichtung Neue Straße mit seinem Kinderfahrrad befuhr. Beide Fahrradfahrer stürzten bei dem Zusammenstoß zu Boden, wobei der 9-Jährige sich so schwer verletzte, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

10. Flüchtiger Pkw aufgefunden, Bad Camberg-Erbach, Limburger Straße, Samstag, 04.05.2019, 18.00 Uhr

(si)Nach einem Zeugenhinweis konnte der flüchtige Pkw (s. Pressmeldung vom Samstag, den 04.05.2019) am frühen Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Limburger Straße im Camberger Stadtteil Erbach aufgefunden und sichergestellt werden. Die entwendeten Kennzeichen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr an dem geparkten Fahrzeug. Die Ermittlungen zum Fahrer des Pkw dauern noch an. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich bei der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell