Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

04.01.2019 – 13:58

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 04.01.2019

Limburg (ots)

1. Falscher Wasserwerker erbeutet Schmuck, Limburg, Marienbader Ring, 03.01.2019, 11.35 Uhr, (pl)Am Donnerstagmittag trieb ein Trickdieb als falscher Wasserwerker im Marienbader Ring in Limburg sein Unwesen und entwendete aus der Wohnung einer Seniorin diverse Schmuckstücke. Der Täter klingelte gegen 11.35 Uhr an der Tür und erklärte, dass er etwas an der Wasserversorgung überprüfen müsse. Als die Geschädigte dem angeblichen Wasserwerker daraufhin Zutritt in ihre Wohnung gewährte, hatte die ältere Dame schon keine Chance mehr, den Diebstahl zu verhindern. Während sie von dem Mann geschickt abgelenkt wurde, gelangte mutmaßlich ein zweiter Täter in die Wohnung, welcher unbemerkt die Schmuckstücke aus dem Schlafzimmer entwendete. Der falsche Handwerker soll etwa 30 Jahre alt, auffallend dick sowie klein gewesen sein und ein rundes Gesicht gehabt haben. Getragen habe er eine schwarze Jacke mit roten Längsstreifen. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

2. Exhibitionistische Handlung in Waldhausen, Weilburg, Waldhausen, Ahornweg, 02.01.2019, 11.30 Uhr, (pl)Am Mittwochmittag soll es in Weilhausen zu einer exhibitionistischen Handlung gekommen sein. Eine Frau meldete der Polizei gegen 11.30 Uhr telefonisch einen Mann, welcher sie aus einem Auto heraus angesprochen und sich anschließend in Scham verletzender Weise gezeigt habe. Der Mann wurde als ca. 25- 30 Jahre alt und schlank mit hellen, blonden Haaren beschrieben. Er habe einen beigen Pullover getragen und sei mit einem hellblauen Kleinwagen von Peugeot unterwegs gewesen. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Fahndung konnte der Beschriebene nicht mehr angetroffen werden. Die Weilburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 zu melden.

3. Lenkrad ausgebaut und entwendet, Runkel, Steeden, Auf der Platt, 03.01.2019, 14.30 Uhr bis 04.01.2019, 08.30 Uhr, (pl)In Runkel drangen unbekannte Täter zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen in einen Pkw der Marke BMW ein und entwendeten das Lenkrad. Es entstand ein Schaden von über 1.000 Euro. Die Autoaufbrecher schlugen eine Seitenscheibe des in der Straße "Auf der Platt" abgestellten Pkw ein. Im Anschluss gelangten die Täter in den Fahrzeuginnenraum, montierten das Lenkrad ab und flüchteten mit der Beute unerkannt. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

4. Mit dem Auto überschlagen, Limburg, Lindenholzhausen, Landesstraße 3448, 03.01.2019, 23.35 Uhr, (pl)Bei einem Verkehrsunfall auf der L 3448 bei Lindenholzhausen wurden am späten Donnerstagabend zwei Personen verletzt. Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr gegen 23.30 Uhr von Linter kommend die Landesstraße in Richtung Lindenholzhausen entlang, als er mit seinem Opel Corsa nach links von der Fahrbahn abkam, wo sich der Pkw dann überschlug. Ursächlich für den Unfall soll ein die Fahrbahn überquerendes Tier gewesen sein. Der Autofahrer sowie seine 23 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

5. Lkw kollidiert mit Wegweisertafeln und flüchtet von der Unfallstelle, Hadamar, Oberweyer, Bundesstraße 54, 04.01.2019, 04.15 Uhr, (pl)Am frühen Freitagmorgen wurden im Bereich des Zubringers von der Siegener Straße zur B 54 in Fahrtrichtung Oberzeuzheim zwei Wegweisertafeln bei einer Unfallflucht beschädigt. Ein Unfallzeuge hatte gegen 04.30 Uhr die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass ein Lkw in Höhe des Zubringers zur B 54 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort mit den Wegweisertafeln kollidiert sei. Beim Eintreffen der Polizisten am Unfallort hatte sich der Lkw bereits von der Unfallstelle entfernt. Durch die Kollision wurde der Metallaufbau der beiden Wegweiser abgeknickt und es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell