Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

27.02.2020 – 14:24

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 27.02.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbruch auf Baustelle, Oberursel, Stierstadt, Im Borngrund, 26.02.2020, 18.00 Uhr bis 27.02.2020, 07.15 Uhr

(pa)In der Nacht zum Donnerstag suchten Einbrecher in Oberursel Stierstadt eine Baustelle heim. Die Täter begaben sich zwischen Mittwochabend, 18.00 Uhr und Donnerstagmorgen, 07.15 Uhr auf das Grundstück in der Straße "Im Borngrund" und hebelten an dem dort befindlichen Rohbau eine Terrassentür auf. Zwei im Erdgeschoss gelagerte Außeneinheiten der Wärmepumpe wurden entwendet. Die Geräte des Herstellers "Viessmann" haben zusammen einen Wert von etwa 6.000 Euro. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt nun und bittet um Hinweise an die Rufnummer (06172) 120 - 0.

2. Einbruch durch Terrassentür, Königstein im Taunus, Parkstraße, 14.02.2020 bis 26.02.2020

(pa)Im Verlauf der letzten beiden Wochen brachen unbekannte Täter in Königstein in ein Einfamilienhaus ein. Die Terrassentür des in der Parkstraße gelegenen Wohnhauses wurde aufgehebelt und augenscheinlich mehrere Zimmer betreten. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde aus dem Haus jedoch nichts entwendet. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise an die Rufnummer (06172) 120 - 0.

3. Autofahrer bei Verkehrsunfall verletzt, Bad Homburg v. d. Höhe, Urseler Straße / Niederstedter Weg, 25.02.2020, gg. 13.45 Uhr

(pa)Am Dienstagabend kam es in Bad Homburg an der Ampelkreuzung Urseler Straße, Niederstedter Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer verletzt wurde. Der 69-jährige Mann aus Bad Homburg bog gegen 13.45 Uhr mit seinem Audi A3 aus dem Niederstedter Weg nach links in die Urseler Straße ab. Gleichzeitig passierte eine 37-jährige Kronbergerin, die die Urseler Straße mit einem VW Passat aus Richtung Bad Homburg kommend befuhr, die Kreuzung geradeaus in Fahrtrichtung Oberursel. Die Fahrzeuge stießen mitten auf der Kreuzung zusammen. Der 69-Jährige wurde dabei leicht verletzt und aufgrund dessen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Audi des Verletzten wurde bei der Kollision erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den beiden Pkw wird auf über 28.000 Euro geschätzt. In Folge des Unfalles kam es für eine Dauer von etwa 40 Minuten zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Kreuzung. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Unfallhergangs, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden, insbesondere, wenn sie Angaben bezüglich der Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können.

4. Porsche fährt Mini auf, Oberursel, Bommersheim, Homburger Landstraße, 26.02.2020, gg. 15.45 Uhr

(pa)Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwochnachmittag an einer Ampelkreuzung in Oberursel. Gegen 15.45 Uhr befuhr ein 37-jähriger Frankfurter mit seinem Mini Countryman die Homburger Landstraße in Richtung Bad Homburg und an der Kreuzung zur Straße "An den drei Hasen" auf die dortige Linksabbiegespur. Der Mini-Fahrer musste dann aufgrund der rotzeigenden Ampel halten. Ein hinter ihm fahrender 49-Jähriger aus Oberursel bemerkte dies zu spät. Er fuhr mit seinem Porsche auf das Heck seines Vordermannes. Dabei wurde die 39-jährige Beifahrerin des Frankfurters leicht verletzt. Zudem entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen