Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

04.09.2019 – 14:21

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 04.09.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Streit endet glimpflich, Neu-Anspach, Anspach, Graf-Stauffenberg-Straße, 04.09.2019, gg. 08.35 Uhr

(pa)Heute Morgen kam es in Anspach zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Gegen 08.35 Uhr geriet ein 41-jähriger, in Anspach wohnhafter Mann in der Graf-Stauffenberg-Straße mit einem 49-Jährigen in Streit, der dort auf einer Baustelle tätig war. Anlass war offenbar, dass der 41-Jährige gegen den 49-Jährigen sowie dessen Fahrzeug gelaufen war. Nach einer verbalen Auseinandersetzung verschwand der in der Nähe wohnende 41-Jährige, um kurz darauf mit einer Axt zurück zu kommen. Als er damit auf den 49-Jährigen zuging, überwältigte dieser den 41-Jährigen. Er nahm ihm die Axt ab und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein mit dem Festgenommenen durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,9 Promille. Beide Männer wurden bei dem Vorfall lediglich leicht verletzt und benötigten keine ärztliche Versorgung. Die Beamten stellten die Axt sicher und nahmen den stark alkoholisierten 41-Jährigen mit zur Polizeistation. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. Holzbank angezündet, Weilrod, Riedelbach, Riedelweg, 02.09.2019, gg. 17.15 Uhr

(pa)Gestern Nachmittag wurde in der Feldgemarkung bei Riedelbach an einer Holz-Sitzgruppe eine Bank in Brand gesetzt. Die Sitzgruppe befindet sich im Bereich Riedelweg, Ecke Bornberger Hof. Ein Zeuge, der gegen 17.15 Uhr durch Passanten auf den Brand aufmerksam gemacht wurde, löschte das Feuer eigenständig. Die Verursacher des Schadens in Höhe von mehreren Hundert Euro sind bisher unbekannt. Zeugen, insbesondere die Passanten, die den Mann gestern ansprachen sowie mögliche weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Audi zerkratzt, Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Carolinenstraße, 02.09.2019, 19.30 Uhr bis 03.09.2019, 08.30 Uhr

(pa)In der Nacht auf Dienstag wurde in Kirdorf ein parkendes Auto beschädigt. Der schwarze Audi A4 stand von Montagabend, 19.30 Uhr bis Dienstagmorgen, 08.30 Uhr in der Carolinenstraße am Fahrbahnrand. In dieser Zeit zerkratzten Unbekannte die komplette Fahrerseite des Wagens mit einem spitzen Gegenstand. Der dabei verursachte Schaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 bei der Polizeistation Bad Homburg zu melden.

4. Verkehrsunfall an Ampelkreuzung, B455 zwischen Oberursel und Königstein, "Falkensteiner Stock", 03.09.2019, gg. 21.45 Uhr

(pa)Gestern Abend kam es an der Ampelkreuzung am "Falkensteiner Stock" bei Kronberg zu einem Verkehrsunfall. Eine 43 Jahre alte Frau befuhr gegen 21.45 Uhr mit ihrem Ford Focus die Falkensteiner Straße und bog an der Kreuzung bei grünzeigender Ampel nach links auf die Bundesstraße 455 ab. Just in diesem Moment fuhr eine aus Richtung Oberursel kommende 29-Jährige in einem Seat Ibiza - augenscheinlich trotz Rotlicht - über die Kreuzung. Der Ford der 43-Jährigen fuhr mit der Front in die Beifahrerseite des Seat. Dessen Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen