PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

01.09.2019 – 09:06

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Freitag, 30.08.2019, 13:00 Uhr bis Sonntag, 01.09.2019, 08:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten

Gefährliche Körperverletzung Bad Homburg, Gonzenheim, Frankfurter Landstraße Sonntag, 01.09.2019, 01:05 Uhr

Der 38-Jährige Geschädigte befand sich auf dem Nachhauseweg, als er auf den Beschuldigten und seine Begleiter traf. Der Geschädigte sprach die Gruppe an, da diese gegen Gegenstände traten. Daraufhin ging die Gruppe auf den Geschädigten zu, wobei der 18-jährige Beschuldigte den Geschädigten schubste. Dieser fiel zu Boden und verletzte sich durch den Aufprall am Boden schwer am Kopf. Der Beschuldigte und seine Begleiter flüchteten, konnten dabei durch einen aufmerksamen Zeugen beobachten und im weiteren Verlauf von der Polizei angetroffen bzw. der Beschuldigte vorläufig festgenommen werden. Der Geschädigte musste aufgrund der schweren Kopfverletzung durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden.

Straftaten rund um das Bad Homburger Laternenfest Freitag, 30.08.2019 bis Sonntag, 01.09.2019, 08.00 Uhr

Das Laternenfest war auch aufgrund der Wetterlage an beiden Abenden sehr gut besucht. Zusammenfassend war es bislang aus polizeilicher Sicht ein ruhiges Fest mit wenig Brennpunkten.

Insgesamt kam es zu 6 einfachen und 2 gefährlichen Körperverletzungsdelikten. In sämtlichen Fällen dauern hierbei die polizeilichen Ermittlungen noch an. Zudem wurde insgesamt in 6 Fällen gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen. Hierbei wurden gegen die jeweiligen Beschuldigten Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Bad Homburg, Gluckensteinweg 18-24, REWE-Parkplatz Samstag, 31.08.2019, zw. 12:00 und 12:15 Uhr

Der Unfallverursacher beschädigte, vermutlich beim Ausparken, die hintere linke Fahrzeugseite eines dort parkenden weißen Fiat Punto. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle ohne sich um den entstandene Schaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300,- Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg, Tel.: 06172/120-0, in Verbindung zu setzen.

Polizeistation Oberursel

Straftaten:

Sachbeschädigung an Pkw Oberursel Stierstadt, Taunusstraße Donnerstag, 29.08.19, 23:55 Uhr - 30.08.19, 05:10 Uhr

Bisher unbekannte Täter brachen den Außenspiegel auf der Fahrerseite ab und zerkratzten den vorderen linken Kotflügel eines am Tatort abgestellten BMW 1er. Der Sachschaden wird vorläufig auf ca. 900.-EUR geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Oberursel unter 06171 / 6240-0.

Diebstahl an Kraftfahrzeug von Fahrzeugantenne 61449 Steinbach, Herzbergstraße Freitag, 30.08.2019, 07:05 Uhr bis Freitag, 30.08.2019, 21:20

Ein bisher unbekannter Täter entwendete von einem ordnungsgemäß im öffentlichen Verkehrsraum geparkten Hyundai die Fahrzeugantenne. Höhe Gesamtschaden: 52,00 EUR

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug 61449 Steinbach, Herzbergstraße Freitag, 30.08.2019, 17:00 Uhr bis Freitag, 30.08.2019, 21:00 Uhr

Ein bisher unbekannter Täter beschädigte einen im öffentlichen Verkehrsraum geparkten Hyundai am linken Außenspiegel und den hinteren Scheibenwischer. Höhe Gesamtschaden: 400,00 EUR

Wohnungseinbruchdiebstahl 61440 Oberursel, Meiersberg Samstag, 31.08.2019, 09:15 Uhr bis Samstag, 31.08.2019, 23:10 Uhr

Bisher unbekannte Täter verschafften sich über die Terrassentüre Zugang in ein Einfamilienhaus und entwendeten diverse Gegenstände wie Münzen, Bargeld und Uhren. Höhe Diebesgut: 2.800,00 EUR

Trunkenheit im Straßenverkehr 61440 Oberursel, Adenauerallee Sonntag, 01.09.2019, 03:20 Uhr

Eine 29 - jährige männliche Person wurde aufgrund seiner auffälligen Fahrweise als Fahrradfahrer einer Kontrolle unterzogen, in der sich herausstellte, dass die männliche Person laut freiwilligem Atemalkoholtest 2,02 Promille Alkohol intus hatte. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht: Oberursel, Karl-Hermann-Flach-Straße Freitag, 30.08.2019, 09:40 Uhr - 16:30 Uhr

Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen geparkten VW Golf eines 44-jährigen Mannes aus Hanau. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden an dem VW Golf wird vorläufig auf ca. 2500.-EUR geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Oberursel unter 06171 / 6240-0.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 61440 Oberursel, Im Himmelreich Samstag, 31.08.2019, 12:00 Uhr

Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein LKW beim Vorbeifahren eine am rechten Straßenrand befindliche Straßenlaterne beschädigte. Der LKW - Fahrer fuhr weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Höhe Sachschaden: 550,00 EUR

Polizeistation Königstein

Straftaten:

Diebstahl einer Pflanze von einem Friedhofsgrab Tatort: 61462 Königstein im Taunus-Schneidhain, Am Zankwald 2, Friedhof Tatzeit: Samstag, 31.08.2019, 08.30 Uhr

Die Geschädigte wollte auf dem Grab ihres verstorbenen Ehemannes die Blumen gießen. Auf dem Friedhof sah die Geschädigte eine weibliche Person, welche mit einer Pflanze in der Hand zum Ausgang gegangen ist. Am Grab stellte die Geschädigte den Diebstahl einer Azalee-Pflanze fest. Die Geschädigte konnte die UT noch auf dem Parkplatz sichten und stellte dabei fest, dass es sich bei der Pflanze um ihre Azalee-Pflanze handelt. Die UT stieg in einen Pkw und fuhr davon, obwohl die Geschädigte ihr zuvor noch hinterhergerufen hat. Die Geschädigte notierte sich das amtl. Kennzeichen der UT. Die Ermittlungen dauern an. Die Höhe des Stehlgutes wird auf 30,- Euro beziffert.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Kennzeichendiebstahl Tatort: 61276 Weilrod, Gemündener Straße Tatzeit: Dienstag, 27.08.2019, 07:00 Uhr - Donnerstag, 29.08.2019, 18:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter entfernten die Kennzeichen des Pkw (schwarzer Golf) des Geschädigten, der diesen auf dem Festplatz ein Weilrod-Emmershausen abgestellt hatte.

Sachbeschädigung an Bank Tatort: 61267 Neu-Anspach, Wolfsgasse Tatzeit: Samstag, 31.08.2019, 17:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter beschädigten eine, an einem Feldweg gelegene Holzbank. Hierbei entfernten sie, vermutlich durch körperliche Gewalt, die Rückenlehne der Holzbank und verwendeten diese als Brennholz.

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl Tatort: 61267 Neu-Anspach, Stahlhainer Mühlen Tatzeit: Dienstag, 27.08.2019, 11:30 Uhr - Samstag, 31.08.2019, 10:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter betrat das Grundstück des GS, indem er ein altes, verrostetes Schloss aufbrach und somit das Hoftor öffnen konnte. Anschließend wurde mit erheblicher Gewalt versucht die Hauseingangstür aufzuhebeln, dies misslang. Linksseitig der Haustür befindet sich ein kleiner Geräteschuppen, welcher aufgehebelt wurde. Allerdings wurde durch den Täter nichts daraus entwendet. Der Täter flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Gewässerverunreinigung Tatort: 61389 Schmitten Tatzeit: Mittwoch, 28.08.2019, 08:00 Uhr

Am Mittwoch, den 28.08.2019 war es zu einer Verstopfung des Abwassers einer Baustelle in Niederreifenberg gekommen. Am 31.08.2019 stellte ein Verantwortlicher des Angelsportvereins Reifenberg e.V. fest, dass es zur Verunreinigung mit Fischsterben im vereinseigenen Fischweiher gekommen sei. Es wird ein Zusammenhang zwischen der Verstopfung des Abwassers der Baustelle und der Verunreinigung des Weihers angenommen, da möglicherweise größeren Mengen umweltschädliches Abwasser in die Weil geleitet wurden und hierdurch in den Teichen des Angelvereins für ein Fischsterben sorgten.

Versuchter Trickbetrug Tatort: 61250 Usingen, Pestalozzistraße Tatzeit: Samstag, 31.08.2019, 09:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter bestellt vermutlich über das Internet zwei I-Phones und ließ diese an die Adresse eines derzeit leerstehenden Hauses in Usingen liefern. Der Täter begab sich vor der Zustellung per Pkw zu dem Haus und brachte dort ein falsches Namensschild am Briefkasten an. Anschließend hielt sich der Täter im Nahbereich auf und wartete auf die Postzustellung. Hierbei wurde er durch mehrere Zeugen beobachtet. Bei Eintreffen eines DHL-Boten sprach der Täter diesen an und wollte die Pakete in Empfang nehmen. Hierzu führte er den Boten zu dem Haus, verwies auf das zuvor präparierte Briefkastenschild und wies sich mit einem Ausweis aus, welcher auf den gleichen Namen ausgestellt war. Allerdings durchschaute der Bote den Betrug und händigte die Pakete nicht aus. Der Täter konnte sich der zeitnah eintreffenden Streife durch ausgeprägtes Fluchtverhalten entziehen.

Personenbeschreibung des Täters: -männlich -Schwarzafrikaner -25-30 Jahre alt -schmächtig -bekleidet mit einem weißen T-Shirt

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht Unfallort: 61250 Usingen, Weilburger Straße, Parkplatz REWE Unfallzeit: 29.08.2019, 10:30 Uhr - 10:50 Uhr

Ein 67-jähriger aus Usingen hatte sein Fahrzeug (Volvo XC 60 in schwarz) vorwärts in einer Parkbucht, auf dem Parkplatz des REWE-Marktes, in Richtung Weilburger Straße abgestellt. Ein unbekannter Fahrzeugführer schädigte beim Ein- oder Ausparken den Pkw des Usingers und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Weilburger Straße.

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen