Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

20.08.2019 – 15:50

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 20.08.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Festnahme nach Diebstahl aus Pkw, Kronberg im Taunus, Am Schafhof, 19.08.2019, gg. 03.30 Uhr (pa)Am frühen Montagmorgen nahm die Polizei in Kronberg drei Männer fest. Die Beamten wurden gegen 03.30 Uhr in die Straße "Am Schafhof" gerufen, nachdem eine Zeugin dort mehrere Personen beobachtet hatte, die sich an parkenden Fahrzeugen verdächtig verhielten. Die Polizeistreifen stellten vor Ort fest, dass in zwei geparkten Pkw das Handschuhfach durchwühlt war. Im Nahbereich konnten die Polizeibeamten drei Männer feststellen, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Nach einer kurzen Flucht konnten die drei 27 und 29 Jahre alten, in Offenbach und Frankfurt wohnhaften Männer vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht werden. Die Tatverdächtigen machten von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen wurden von der Bad Homburger Kriminalpolizei übernommen. Diese bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbruch in Dachgeschosswohnung, Usingen, Scheunengasse, 06.08.2019, 14.00 Uhr bis 20.08.2019, 03.00 Uhr (pa)Die Abwesenheit eines Wohnungsinhabers nutzen Einbrecher in Usingen aus. Zwischen dem 06.08.2019 und heute Morgen hebelten Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus in der Scheunengasse die Tür zur dortigen Dachgeschosswohnung auf. Die Wohnräume durchwühlten die Täter daraufhin nach Wertsachen. Sie entwendeten Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von rund 500 Euro. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bitten Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Diebstahl aus BMW, Glashütten, Schloßborner Weg, 18.08.2019, 10.00 Uhr bis 19.08.2019, 09.00 Uhr (pa)Auf bisher unbekannte Weise öffneten Diebe einen BMW in Glashütten. Der Wagen war von Sonntagmorgen, 10.00 Uhr, bis Montagmorgen, 09.00 Uhr, am Straßenrand des Schloßborner Wegs vor einem Mehrfamilienhaus geparkt. In diesem Zeitraum verschafften sich die Täter Zugang zum Kofferraum des schwarzen BMW X3. Aus diesem entwendeten sie unter anderem einen Laptop sowie mehrere Stangen Zigaretten. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

4. Baggerschaufeln gestohlen, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Erlenbach, Burgholzhäuser Straße, 16.08.2019, 15.15 Uhr bis 19.08.2019, 11.00 Uhr,

(pa)Im Verlauf des Wochenendes stahlen Unbekannte in Ober-Erlenbach zwei Baggerschaufeln. Zwischen Freitag, 15.15 Uhr und Montag, 11.00 Uhr begaben sich die Täter durch auf eine umzäunte Baustelle in der Burgholzhäuser Straße, indem sie den Bauzaun aus der Verankerung hoben. Mit den beiden Baggerschaufeln, bei denen es sich um einen sogenannten "Tieflöffel" sowie einen "Grabenlöffel" handelt, verließen die Diebe den Tatort in unbekannte Richtung. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Autofahrer eingeklemmt, B455 zw. Kronberg und Oberursel, 19.08.2019, gg. 16.40 Uhr (pa)Gestern wurden drei Personen bei einem Verkehrsunfall auf der B455 verletzt. Gegen 16.40 Uhr befuhr eine 25-jährige Toyota-Fahrerin die Bundesstraße aus Richtung Königstein kommend in Fahrtrichtung Oberursel, als sie kurz vor der Abzweigung nach Oberhöchstadt einen vorausfahrenden Audi, gefahren von einer 31 Jahre alten Frau, übersah. Der Toyota fuhr ins Heck des Audi. Kurz darauf nahte in gleicher Fahrtrichtung ein 45-jähriger Mann in einem Mercedes heran. Der Mercedes-Fahrer übersah die beiden bereits kollidierten Fahrzeuge, sodass sein Wagen gegen das Heck des Toyota prallte, bevor er im Straßengraben zum Stehen kam. Der 45-Jährige wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Auch die beiden Frauen zogen sich leichte Verletzungen zu. Alle drei Beteiligten wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen, die allesamt nicht mehr fahrtbereit waren und abgeschleppt werden mussten, entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro.

6. VW Golf beschädigt, Bad Homburg v. d. Höhe, Ferdinandstraße, 18.08.2019, 01.00 Uhr bis 19.08.2019, 08.10 Uhr (pa)Am Sonntag oder Montag beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer in Bad Homburg ein geparktes Fahrzeug. Der Wagen, ein VW Golf, war zwischen Sonntag, 01.00 Uhr und Montag, 08.10 Uhr in der Ferdinandstraße am Fahrbahnrand abgestellt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken fuhr ein anderes Fahrzeug gegen die vordere Stoßstange. Statt sich um die Begleichung des Schadens, der auf rund 1.000 Euro geschätzt wird, zu kümmern, fuhr die Person unerkannt davon. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 bei der Polizeistation Bad Homburg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen