Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

19.08.2019 – 16:02

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 19.08.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Passant beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, 17.08.2019, gg. 05.30 Uhr (pa)Am frühen Samstagmorgen wurde ein 47-jähriger Mann in Bad Homburg beraubt. Gegen 05.30 Uhr war er zu Fuß in der Louisenstraße unterwegs, als er plötzlich von hinten niedergeschlagen wurde und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Im Anschluss musste er feststellen, dass man ihm seine Geldbörse, sein Mobiltelefon sowie seine Bauchtasche entwendet hatte. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bitten Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. BMW aufgebrochen, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Eschbach, Norsk-Data-Straße, 16.08.2019, 20.00 Uhr bis 19.08.2019, 07.30 Uhr (pa)Im Verlauf des Wochenendes machten sich Unbekannte in Ober-Eschbach an einem geparkten BMW zu schaffen. Dessen Fahrer hatte den schwarzen 3er Kombi am Freitagabend gegen 20.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Norsk-Data-Straße abgestellt. Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug am Montagmorgen gegen 07.30 Uhr musste der Mann feststellen, dass die Scheibe der Beifahrertür zerstört und Unterlagen aus dem Fahrzeuginneren entwendet wurden. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

3. Einbrecher scheitern, Usingen, Weilburger Straße, 17.08.2019, 18.00 Uhr bis 18.08.2019, 08.00 Uhr,

(pa)In Usingen versuchten Unbekannte in der Nacht auf Sonntag in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Zwischen Samstagabend, 18.00 Uhr und Sonntagmorgen, 08.00 Uhr begaben sich die Täter auf das in der Weilburger Straße gelegene Grundstück. Ihren Versuch, die Eingangstür aufzuhebeln, brachen sie aus bisher unbekannten Gründen ab. Unerkannt flüchteten die Einbrecher vom Tatort. Der an der Tür verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Bad Homburger Kriminalpolizei unter (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Unfall in Kreisverkehr, Oberursel, Oberstedten, Niederstedter Straße, 16.08.2019, gg. 19.35 Uhr (pa)Am Freitagabend musste in Oberursel ein Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 46-Jährige durchfuhr gegen 19.35 Uhr gerade mit seinem Krad den Kreisverkehr in der Niederstedter Straße, als ein 78-Jähriger mit seiner Mercedes E-Klasse in den Kreisverkehr einfuhr. Hierbei übersah der Mercedes-Fahrer den vorfahrtsberechtigten 46-Jährigen. Es kam zur Kollision, bei welcher der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

5. Unfallflucht - Verdacht auf Trunkenheitsfahrt, Oberursel, Eichwäldchenweg, 17.08.2019, gg. 01.55 Uhr (pa)In der Nacht auf Samstag wurde in Oberursel ein Verkehrsunfall beobachtet. Gegen 01.55 Uhr befuhr ein BMW den Eichwäldchenweg aus Richtung Hohemarkstraße in Fahrtrichtung Ahornweg, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Die Front des Wagens kollidierte daraufhin mit einem Verkehrsschild sowie einem Mülleimer. Statt die Polizei zu verständigen, um den Unfall zu melden, fuhr der Fahrer einfach davon. Stattdessen wählte ein Zeuge den Notruf und teilte seine Beobachtungen mit. Die Polizei traf an der Halteranschrift auf das beschädigte Fahrzeug sowie den mutmaßlichen Fahrer. Der 19-Jährige wies leichte Verletzungen auf, die auf eine Unfallbeteiligung schließen ließen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte bei dem 19-Jährigen einen Wert von über 2 Promille, sodass er für eine ärztliche Blutentnahme zur Polizeidienststelle gebracht wurde. Sein Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 4.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen