Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

24.02.2019 – 11:19

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 24.02.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Bad Homburg Straftaten: Wohnungseinbruchsdiebstahl in Bad Homburg, Haardtwaldstraße Tatzeit: 21.02.2019, 11:30 Uhr bis 23.02.2019 14:00 Uhr Im o.g. Tatzeitraum haben sich unbekannte Täter Zutritt zu einem EFH verschafft. Im Haus wurden alle Räumlichkeiten nach Wertsachen durchsucht. Hinweise auf die unbekannten Täter lagen zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 - 1200 entgegen.

Wohnungseinbruchsdiebstahl in Friedrichsdorf, Feldbergstraße Tatzeit: 22.02.2019, 14:00 Uhr bis 23.02.2019, 13:00 Uhr Zu einem weiteren Einbruchsdiebstahl kam es zur o.g. Tatzeit in Friedrichsdorf. Unbekannte Täter verschafften sich auch hier Zutritt zu einem EFH und durchsuchten das Haus nach Wertsachen. Hinweise auf die unbekannten Täter wurden zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 - 1200 entgegen.

Wohnungseinbruchsdiebstahl in Friedrichsdorf, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße Tatzeit: 22.02.2019, 10:00 Uhr bis 23.02.2019, 13:00 Uhr Zu einem weiteren Einbruch in Friedrichsdorf kam es zwischen Freitag und Samstag in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Auch hier verschafften sich unbekannte Täter unerlaubt Zutritt in ein EFH. Das Haus wurde nach Wertgegenständen durchsucht. Hinweise auf den oder die Täter liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 - 1200 entgegen.

Wohnungseinbruchsdiebstahl in Friedrichsdorf, Am Felsenkeller Tatzeit: 22.02.2019 16:00 - 23:00 Uhr Zu einem weiteren Einbruch in Friedrichsdorf kam es am Freitag in den Abendstunden. Unbekannte Täter verschafften sich unerlaubt über die Terrassentür Zutritt zum Haus des Geschädigten. Es wurden diverse Schränke und Schubladen nach Wertsachen durchsucht. Der oder die Täter entfernten sich anschließend vom Tatort. Hinweise nimmt die Polizei Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 - 1200 entgegen.

In den vier o.g. Fällen hat die Kriminalpolizei Bad Homburg die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Friedrichsdorf, L 3057, Abfahrt Industriegebiet Max-Planck-Straße Am Freitagabend, 22.02.2019, kam es gegen 18:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 35 - jährige Autofahrerin aus Bad Homburg übersah mit ihrem Nissan beim links Abbiegen den entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Citroen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Der 38 - jährige Bad Homburger, welcher am Steuer des Citroen saß, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein hinzugezogener Rettungswagen verbrachte den Verletzten zu weiteren Abklärung in die Hochtaunusklinken. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Sachschaden: 10.000,- EUR

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Bad Homburg, B 456, Saalburgchaussee Am Samstagmittag, den 23.02.2019, kam es gegen 12:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 31 - jähriger Autofahrer aus Bad Homburg fuhr mit seinem 1'er BMW die B 456 (Saalburgchaussee) aus Bad Homburg in Richtung Wehrheim. Aus bis jetzt noch ungeklärter Ursache kam der BMW Fahrer nach links auf die Gegenfahrbahn. Er stieß mit einem entgegenkommenden grünen Peugeot zusammen. Die 61 - jährige Bad Homburgerin, welche am Steuer des Peugeot saß, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zur weiteren Abklärung wurde die Frau mit einem Rettungswagen nach Bad Homburg in die Hochtaunus Kliniken gebracht. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 - 1200 entgegen.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Sachschaden: 7500,- EUR

Alleinunfall nach Kreislaufzusammenbruch Bad Homburg, Seedammweg, Parkhaus

Am Samstagnachmittag wollte eine 46 - jährige Frankfurterin mit ihrem Fiat Panda vom oberen Parkdeck des Seedammbadparkhauses abfahren. Bein Losfahren erlitt die Fahrzeugfahrerin vermutlich einen Kreislaufkollaps und fuhr ungebremst frontal gegen eine Begrenzungsmauer.

Die Fahrzeugführerin wurde bei dem Unfall verletzt und wurde zwecks weiterer Abklärung durch den Rettungsdienst in die Hochtaunuskliniken nach Bad Homburg verbracht.

Sachschaden: 5500,- EUR

Oberursel

Vereinzelte Mülltonnenbrände im Großbereich Oberursel Bommersheim 61440 Oberursel, Bommersheim Samstag, 23.02.2019 zwischen 03:00 Uhr und 05:30 Uhr

In der Tatzeit kam es zu insgesamt drei Mülltonnenbränden im Bereich Oberursel Bommersheim. Die Brandursache ist bisher ungeklärt, Hinweise auf einen Verursacher liegen derzeit nicht vor. Samstag, 23.02.2019 - Sonntag, 24.02.2019 Straftaten Versuchter besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Baucontainer Tatort: 61440 Oberursel, Pfeiffstraße Tatzeit: Samstag, 23.02.2019, 21.11 Uhr Zur o.g. Tatzeit begaben sich unbekannte Täter zu einem auf einem Baugrundstück stehenden Baucontainer und brachen die Verriegelungen der Türen mit brachialer Gewalt auf. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme wurde jedoch nichts entwendet. Verdächtige Beobachtungen oder mögliche Hinweise auf einen oder mehrere Täter nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Tatort: 61440 Oberursel, St.-Hedwigs-Weg Tatzeit: Freitag, 22.02.2019, 16.00 Uhr - Samstag, 23.02.2019, 10.00 Uhr Zur o.g. Tatzeit begaben sich unbekannte Täter zur Haustür eines mehrstöckigen Wohnhauses. Der oder die Täter manipulierten im Bereich des Schließbleches und beschädigten dieses. Ob die Täter letztendlich ins Haus gelangten ist fraglich. Veränderungen in dem 22-Parteienhaus konnten nicht festgestellt werden. Beobachtungen oder mögliche Hinweise auf einen oder mehrere Täter nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Königstein Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 61462 Königstein, Frankfurter Straße Samstag, 23.02.2019, 17:50 Uhr Die 45-jährige Fahrerin eines VW Golf hatte in Königstein, in der Frankfurter Straße, vor einem Drogeriemarkt geparkt, als ein 40- jähriger Fahrer eines Seat Ibiza links neben ihr ausparkte und dabei den VW Golf beschädigte. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, verließ der Fahrer des Seat die Unfallstelle. Der Unfall konnte durch einen Zeugen beobachtet werden, der unverzüglich die Polizei informierte. Im Rahmen der Fahndung konnte der unfallverursachende PKW auf dem Parkplatz Stadtmitte angetroffen werden. Am PKW konnten frische Unfallspuren festgestellt und gesichert werden.

Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren, wegen Verkehrsunfallflucht.

Der Sachschaden an beiden PKW wird auf ca. 1500,- EUR geschätzt.

Straftaten: Keine presserelevanten Ereignisse

Usingen Straftaten

Wohnungseinbrüche am Freitagabend in Neu-Anspach/Westerfeld und Wehrheim 61276 Neu-Anspach, Eschbacher Straße 61273 Wehrheim, Westerwaldstraße Freitag, 22.02.2019, 19:30 Uhr - 20:30 Uhr

Ziel von Einbrechern wurden am Freitagabend zwei Häuser in der Eschbacher Straße in Neu-Anspach/Westerfeld. In einem Fall begaben sich zumindest zwei unbekannte Täter vom rückwärtigen Bereich an das Wohnhaus. Nachdem die Scheibe der Terrassentür beschädigt wurde, gelangten die Täter in das Gebäude. Als die Täter bemerkten, dass ein Bewohner zu Hause war, verließen sie fluchtartig den Tatort. Letztlich wurde lediglich ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich hier auf ca. 400EUR.

Lediglich zu einem Einbruchversuch kam es an einem weiteren Haus in der Eschbacher Straße, wo unbekannte Täter ebenfalls versucht haben, die Scheibe der Terrassentür zu beschädigen. Aus unbekannten Gründen wurde von der weiteren Tatbegehung abgelassen, nachdem ein Sachschaden von ca. 2000EUR verursacht wurde.

Im gleichen Tatzeitraum kam es in der Westerwaldstraße in Wehrheim ebenfalls zu einem Wohnungseinbruch. Auch hier gelangten die Täter durch Beschädigung der Terrassentür im rückwärtigen Bereich in das Wohnhaus. In der Folge wurden die Räumlichkeiten des Hauses durchsucht, und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet.

Die Täter wurden bei der Tatausführung gestört und können wie folgt beschrieben werden. - 2 männliche Personen - Ca. 180-185 cm groß - Ca. 25-30 Jahre alt - Kräftige Statur - Kurze, vermutlich schwarze Haare - Dunkle Kleidung - Ein Täter trug eine schwarze Lederjacke

Auch im Zusammenhang mit den Taten in Neu-Anspach wurde durch eine der Geschädigten eine verdächtige Person in der Eschbacher Straße gesehen. Die Person war dunkel gekleidet, trug eine Lederjacke und war von kräftiger Statur.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich unter 06172 120-0 mit dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg in Verbindung zu setzen.

Wohnungseinbruchdiebstahl am Samstagabend in Wehrheim 61273 Wehrheim, Westerwaldstraße Samstag, 23.02.2019, 19:00 Uhr - 00:10 Uhr

Auch am Samstagabend wurde ein Wohnhaus in der Wehrheimer Westerwaldstraße Ziel von Einbrechern.

Die unbekannten Täter gelangten in das Gebäude, nachdem sie die Scheibe der Terrassentür beschädigt/zerstört hatten, und anschließend die Tür öffneten. Das Haus wurde komplett durchsucht. Die Täter entwendeten letztlich Bargeld, Schmuck und Arbeitsmaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro. Der bei der Tat entstandene Sachschaden wird mit ca. 1500EUR beziffert.

Das Kommissariat für Einbruchsdelikte der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich unter 06172 120-0 zu melden.

Verkehrsstraftaten

Trunkenheit im Straßenverkehr in Usingen

61250 Usingen, An der Riedwiese Samstag, 23.02.2019, 03:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 29-jähriger Usinger mit seinem Fahrzeug durch eine Streife der Polizeistation Usingen einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von über 1,1 Promille festgestellt. Daraufhin musste der 29-Jährige die Beamten zur Polizeistation begleiten, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt; ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Trunkenheit im Straßenverkehr in Neu-Anspach

61267 Neu-Anspach, Hans-Böckler-Straße Samstag, 23.02.2019, 16:30 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger hat am Samstagnachmittag der Usinger Polizei mitgeteilt, dass eine vermeintlich alkoholisierte Frau gerade auf einem Parkplatz in Neu-Anspach in ihren Pkw gestiegen und weggefahren sei. Die entsandte Streife konnte die betreffende Frau schließlich an ihrer Wohnung antreffen. Der Verdacht des Mitteilers bestätigte sich, als ein Atemalkoholtest einen Wert jenseits der 2 Promille ergab.

Die 55-Jährige musste die Beamten anschließend zur Dienststelle begleiten, wo es zur Blutentnahme kam. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfälle

Keine presserelevanten Unfälle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstraße 116
61350 Bad Homburg

Enders, POK
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell