Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

11.02.2019 – 15:19

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 11.02.2019

1. Exhibitionist in Bad Homburg,

Bad Homburg, Frölingstraße, 07.02.2019, 23:30 Uhr

(Mar)Am späten Donnerstagabend wurde eine 16-Jährige in der Frölingstraße in Bad Homburg Opfer eines Exhibitionisten. Eine unbekannte männliche Person hielt gegen 23:30 Uhr im Bereich der Humboldt-Schule mit seinem silbernen Pkw vor der Geschädigten an, stieg aus dem Fahrzeug aus und zog sich die Hose herunter. Danach befriedigte er sich vor den Augen der 16- Jährigen. Diese verließ die Örtlichkeit zügig und erstattete bei der Polizei in Bad Homburg Anzeige. Zu dem silbernen Fahrzeug oder dessen Kennzeichen konnte die Geschädigte keine weiteren Angaben machen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 bis 30 Jahre alt, 175cm bis 180cm groß, kräftige Statur, nicht muskulös, südländisches Erscheinungsbild, schwarze kurze Haare, schwarzer 6- Tagesbart. Bekleidet war die Person mit einer schwarzen Jacke und einer Jeans. Das Kommissariat für Sittendelikte in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbrecher im Standesamt,

Kronberg im Taunus, Friedrich-Ebert-Straße, 08.02.2019, 14:30 Uhr bis 09.02.2019, 14:00 Uhr

(Mar)In dem Zeitraum von Freitag- bis Samstagnachmittag kam es in der Friedrich-Ebert-Straße in Kronberg zu einem Einbruch. Unbekannte Täter begaben sich in das Standesamt und öffneten eine Bürotür gewaltsam. Aus dem Büroraum erbeuteten die Einbrecher Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro. Es entstand zusätzlich Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Mehrere Einbrüche im Usinger Land,

Wehrheim, Spessartstraße, 09.02.2019, 14:00 Uhr bis 10.02.2019, 14:40 Uhr und Usingen, Gutensteinstraße 08.02.2019, 14:00 Uhr bis 09.02.2019, 16:00 Uhr

(Mar)In der Zeit von Freitag- bis Sonntagnachmittag wurde in Usingen in der Gutensteinstraße und in Wehrheim in der Spessartstraße eingebrochen. Unbekannte Täter zerstörten jeweils ein Fenster und verschafften sich auf diese Weise Zutritt zur Wohnung. Die Einbrecher stahlen in Wehrheim Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Über das Diebesgut in Usingen ist noch nichts bekannt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Einbruch in Kindertagesstätte,

Usingen, Löwenzahnstraße, 07.02.2019, 19:30 Uhr bis 08.02.2019, 06:40 Uhr

(Mar)In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in Usingen, in der Löwenzahnstraße, zu einem Einbruch in einen Kindergarten. Die unbekannten Täter zerschlugen eine Fensterscheibe im Erdgeschoss und kletterten über dieses in die Räume der Kindertagesstätte. Dort öffneten die Einbrecher mehrere Schränke, Schubladen und stahlen Bargeld sowie einen Beamer im Wert von mehreren Hundert Euro. Ersten Ermittlungen zufolge ließen die Täter einen Teil ihres Einbruchswerkzeuges vor Ort zurück. Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Schadensträchtiger Einbruch in Oberstedten,

Oberursel, Industriestraße, 09.02.2019, 16:30 Uhr bis 22:00 Uhr

(Mar)Im Zeitraum vom Samstagnachmittag bis Samstagabend brachen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Industriestraße in Oberursel ein. Die Einbrecher machten sich an der Eingangstür zu schaffen, öffneten diese gewaltsam und stahlen zwei hochwertige Cognacflaschen und hochwertigen Schmuck. Das Diebesgut hat einen Wert von mehreren Tausend Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

6. Fahrradfahrer wird von einem Pkw angefahren,

Friedrichsdorf, Hugenottenstraße, 08.02.2019, 08:10 Uhr

(Mar)Am Freitagmorgen kam es auf der Hugenottenstraße in Friedrichsdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto- und einem Fahrradfahrer. Der 26-jährige Fahrer eines grauen Volvos wollte von der Tettauer Straße in die Hugenottenstraße einbiegen und übersah dabei einen 55- Jährigen auf dem Radweg. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und kam zur weiteren Untersuchung in eine Klinik. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

7. 21- Jähriger verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug,

Usingen, Bundesstraße 456 - zwischen dem Ortsausgang Usingen und dem Alten Zollhaus, 08.02.2019, 13:42 Uhr

(Mar)Am Freitagmittag verlor ein 21-jähriger Autofahrer auf der B456, zwischen dem Ortsausgang Usingen und dem Alten Zollhaus, die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem in Gegenrichtung fahrenden Audi Q5. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht. Der 54-jährige Geschädigte wurde nicht verletzt. An seinem weißen Audi Q5 entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. An dem silbernen Kia des Unfallverursachers entstand ersten Feststellungen zufolge ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Dabei handelt es sich ersten Ermittlungen zufolge um einen wirtschaftlichen Totalschaden.

8. Auffahrunfall in Oberursel,

Oberursel, Frankfurter Landstraße - Ecke Zimmersmühlenweg, 08.02.2019, 19:15 Uhr

(Mar)Am Freitagabend kam es in Oberursel an der Frankfurter Landstraße, Ecke Zimmersmühlenweg, zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Eine 65-jährige Fahrerin eines grauen Hyundai i20 übersah einen noch an der Kreuzung stehenden schwarzen VW Passat und fuhr von hinten auf das Fahrzeug auf. Die Unfallverursacherin sowie der 45-jährige Geschädigte wurden dabei leicht verletzt und in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

9. Eine 50- jährige Autofahrerin kommt von der Straße ab,

Grävenwiesbach, Bundesstraße 456 in Richtung Usingen, kurz nach der Abzweigung zum Bahnhof, 09.02.2019, 05:11 Uhr

(Mar)Am frühen Samstagmorgen verlor ein 50-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 456, von Grävenwiesbach in Richtung Usingen fahrend, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Ersten Ermittlungen zufolge war der Fahrer eines blauen Audi A4 auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs und kam kurz nach dem Bahnhof in einer scharfen Linkskurve von der Straße ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Der Fahrer blieb letztlich unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

10. 61- Jähriger wird während der Fahrt bewusstlos,

Bad Homburg v. d. H., Landesstraße 3205, Kloppenheim in Richtung Ober-Erlenbach, 10.02.2019, 18:31 Uhr

(Mar)Am Sonntagabend wurde ein 61-jähriger Autofahrer auf der Landstraße 3205, von Kloppenheim in Richtung Ober-Erlenbach fahrend, ohnmächtig und kam mit seinem Pkw von der Straße ab. Nachfolgend überfuhr das Fahrzeug einen Leitpfosten und blieb letztlich in der Feldgemarkung stehen. Der Fahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt, kam aber zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund einhundert Euro.

11. Autofahrer unter Drogeneinfluss,

Bad Homburg v. d. H., Wiesbadener Straße, 08.02.2019, 20:40 Uhr

(Mar)Am Freitagabend hat eine Streife der Bad Homburger Polizei einen 25-jährigen Autofahrer auf der Wiesbadener Straße in Bad Homburg kontrolliert. Dieser war offensichtlich berauscht mit seinem Auto unterwegs. Gegen 20:40 Uhr bemerkten die Polizeibeamten während der Kontrolle des 25-Jährigen leichte Einschränkungen seiner Reaktionsfähigkeit sowie Probleme bei der Durchführung koordinierter Bewegungen. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv. Gegen den Verkehrsteilnehmer, der eine ärztlich durchgeführte Blutentnahme über sich ergehen lassen musste, wurde entsprechend ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell