PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

06.12.2021 – 15:05

Polizei Dortmund

POL-DO: Zu Nikolaus im Gewahrsam - Aggressiver Mann pöbelt Passanten an

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1330

In der Nacht zu Montag (5. Dezember) erschienen mehrere Bürger auf der Polizeiwache Nord und berichteten von einem Mann mit freilaufendem Hund. Der Mann pöbelte auf der Straße immer wieder Passanten an.

Gegen 23.20 Uhr konnte ein alkoholisierter 38-Jähriger aus Bönen unmittelbar vor der Polizeiwache Nord angetroffen werden. Bei ihm ein ausgewachsener Schäferhund! Auf die Ansprache der Beamten nahm er seinen Hund an die Leine, reagierte jedoch sehr aggressiv, beleidigte diese fortlaufend und setzte seinen Weg in Richtung Süden fort. Ein Streifenwagen nahm unverzüglich die Verfolgung.

In der Leuthardstraße sollte eine Kontrolle durchgeführt werden. Doch anstatt sich auszuweisen, schritt der Mann aggressiv mit seinem Hund auf die Beamten zu. Auch die Androhung des DEIG ließ ihn unbeeindruckt.

Für die eingesetzten Beamten war der Einsatz des sogenannten "Distanzelektroimpulsgerätes" das einzige Mittel, um die Situation unter Kontrolle zu bringen.

Der Rettungsdienst versorgte die leichten Verletzungen des Böneners. Nach der Entnahme einer Blutprobe (zur Feststellung von Alkohol und Drogen) auf einer Polizeiwache, ging es dann geradewegs in das Polizeigewahrsam. Der Schäferhund wurde in der Zwischenzeit an die Feuerwehr übergeben.

Wahrscheinlich hat der 38-Jährige keine gut gefüllten Stiefel mit Süßigkeiten vor seiner Zellentür gefunden. Ihn erwartet stattdessen eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Steffen Korthoff
Telefon: 0231-132-1024
E-Mail: Steffen.Korthoff@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Storys aus Dortmund