PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

30.11.2021 – 10:22

Polizei Dortmund

POL-DO: Lkw schiebt Pkw vor sich her - Autofahrerin bei Verkehrsunfall auf dem Rheinlanddamm verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1298

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Rheinlanddamm ist am Montagvormittag (29. November) eine Autofahrerin verletzt worden. Ein Lkw kollidierte mit ihrem Wagen und schob sie vor sich her.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.50 Uhr in Fahrtrichtung Bochum. Den ersten Zeugenangaben zufolge befuhr die 34-jährige Dortmunderin mit ihrem Wagen den rechten Fahrstreifen. Kurz vor der Ausfahrt auf die B 54 wechselte ein 61-Jähriger aus Aachen mit seinem Lkw vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er offenbar den Pkw. Es kam zur Kollision. Das Auto der Dortmunderin drehte sich dadurch und wurde vor dem Lkw hergeschoben.

Ein Rettungswagen brachte die 34-Jährige in ein Krankenhaus.

Die B 1 in Richtung Bochum musste bis ca. 10.20 Uhr komplett gesperrt werden. Anschließend war zunächst der linke Fahrstreifen freigegeben, ab 10.30 Uhr zusätzlich der mittlere und ab 11 Uhr die komplette Fahrbahn.

Die Polizei sucht noch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise gehen bitte an die Polizeiwache in Dortmund-Mitte unter Tel. 0231/132-1121.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund