Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

17.02.2020 – 14:44

Polizei Dortmund

POL-DO: Acht Autos in Unfall involviert - sechs Menschen verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0204

Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 0197 berichtet, kam es heute Morgen (17. Februar) auf der Straße Am Remberg / Weingartenstraße zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt acht beteiligten Autos, drei von ihnen standen geparkt am Fahrbahnrand.

Gegen 8:30 Uhr fuhr ein 78-jähriger Dortmunder in seinem Daimler Chrysler auf der Straße Am Remberg an einer Baustellenampel los, als diese auf Grün umsprang. Nach eigenen Angaben und Angaben von Zeugen verlor der 78-jährige Fahrer plötzlich das Bewusstsein. In Höhe der Einmündung An den Emscherauen prallte der Daimler erst gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel Mokka und gegen einen davor geparkten VW Polo.

Anschließend fuhr er in Höhe der Einmündung Am Rebstock ungebremst auf das Heck des verkehrsbedingt wartenden Seat Leon eines 25-jährigen Dortmunders auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Seat gegen das Heck eines vor ihm befindlichen Volvo Kombi einer 47-jährigen Frau aus Dortmund. Vom Heck des Volvo prallte der Seat in einen rechts geparkten VW.

Der Volvo hingegen schleuderte auf das Heck des vor ihm fahrenden VW Golfs eines 20-Jährigen aus Ascheberg. Dieser wiederum auf das Heck eines VW Up einer 27-jährigen Dortmunderin und schlussendlich der VW Up auf das Heck einer Mercedes B-Klasse einer 42-jährigen Dortmunderin.

Bei dem Unfall verletzten sich der 78-jährige Dortmunder, seine 75-jährige Beifahrerin, der 25-Jährige aus Dortmund im Seat, die 47-jährige Dortmunderin im Volvo, die 27-jährige Dortmunderin im VW Up und die 42-Jährige in der Mercedes B-Klasse. Sie wurden von Rettungskräften vor Ort behandelt und teilweise in Krankenhäuser transportiert.

Drei der Autos waren nicht mehr fahrbereit, sie wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 40.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der Bereich zwischen der Einmündung Fassstraße / Weingartenstraße und Am Remberg / An den Emscherauen bis 10:30 gesperrt.

Vgl. hierzu Pressemeldung lfd. Nr. 0197: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4521867

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund