Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

19.01.2020 – 13:46

Polizei Dortmund

POL-DO: Tatverdächtiger nach Raub auf Tankstelle festgenommen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0068

Am Samstagnachmittag (18. Januar) hat die Polizei einen Verdächtigen nach einem versuchten Raubüberfall in Dortmund-Bodelschwingh festgenommen.

Demnach öffnete der Täter gegen 16 Uhr die Tür des Kassenhauses in der Deininghauser Straße. Er bedrohte den Angestellten mit zwei Messern und forderte mehrfach Bargeld. Durch lautes Rufen machte der 55-Jährige jedoch andere Personen auf den gerade stattfindenden Überfall aufmerksam. Daraufhin rannte der Täter aus dem Gebäude und flüchtete zu Fuß in Richtung Osten.

Auf Grund der detaillierten Täterbeschreibung erkannte eine Polizeistreife wenig später einen Verdächtigen in der Straße Wachteloh. Dieser nahm wiederum Reißaus und flüchtete entlang des Bodelschwingher Bachs in Richtung Norden -direkt hinter ihm die Polizei.

Nach mehreren hundert Metern konnte der Flüchtige eingeholt und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 16-jährigen Deutschen aus Dortmund. Für die Polizei ist der Jugendliche kein unbeschriebenes Blatt. Die Ermittlungen dauern in diesem Fall an.

Hinweis für Medienvertreter: Nachfragen zu dieser Pressemeldung richten Sie bitte ab Montag zu den üblichen Geschäftszeiten an die Pressestelle der Dortmunder Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Dortmund
Weitere Meldungen aus Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund